30 Jahre Honda Fireblade Sondermodell

0
Für Anzünder: Die SP-Blade in Rot und Schwarz und die CBR1000RR-R Fireblade SP 30th Anniversary

Honda liess der CBR1000RR-R Fireblade sowie der CBR1000RR-R Fireblade SP für 2022 gezielten Feinschliff angedeihen und fährt nach 30 Jahren Feuerklinge ein limitiertes Sondermodell auf, die „CBR1000RR-R Fireblade SP 30th Anniversary“, deren dreifarbige Sonderlackierung eine Hommage an das Original von 1992 darstellen soll. Das Design entwarf Honda-Designer Hiroaki Tsukui, der auch für das ursprüngliche Farbdesign von 1992 verantwortlich war. Bei der Inbetriebnahme zeigt das TFT-Display im Cockpit eine „Ring of Fire“- Bildschirmanimation an.

Die Modellpflege an den RR-R Blades ohne und mit SP umfasst technische Änderungen am 217,6 PS-Vierzylinder, die eine verbesserte Beschleunigung und mehr Durchzug bewirken sollen. So sind Einlasskanäle, Airbox, Airbox-Trichter sowie partiell der Akrapovic-Auspuff überarbeitet, um mehr Punch im mittleren Bereich zu generieren. Dazu ist ein Kettenrad mit drei Zähnen mehr (jetzt 43 Zähne) montiert, um durch alle Gangstufen druckvollere Beschleunigungs-Dynamik zu generieren, bei gleichzeitiger Beibehaltung der Spitzenleistung bei hohen Drehzahlen. Die Traction Control wurde mit Input von HRC-Rennfahrern neu abgestimmt und der Quickshifter optimiert. Neues Material und neues Oberflächenfinish für die Bremskolben der Nissin-Zangen der Standard-Fireblade sollen die Bremsleistung und -konstanz unter Trackbedingungen verbessern. 

Jubiläums-Blade und hinten die SC28, mit der alles begann.

Share.

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply