MV Agusta Brutale 1000 Nürburgring

0
Bella in der Grünen Hölle.

MV Agusta hat die Brutale 1000 Nürburgring vorgestellt, von der 150 Exemplare in Liebhaber-Hände gelangen sollen. Die wichtigsten Zutaten: Euro 5-Inline-Four, erleichterte Kurbelwelle, überarbeitete Brennräume, Titan-Ventile, gesinterte Ventilführungen, DLC-beschichtete Tassenstößel, Nockenwellen modifiziert. Leistung 208 PS bei 13.000/min, Trockengewicht 183 kg + 16 Liter Sprit, Gyro-6-Achsen-Sensorbox, Torque-Control mit 4 Mappings, Traction Control mit 8 Leveln, Anti-Wheelie-Control, Magneti-Marelli Kraftstoffeinspritzung MVICS 2.1 mit 8 Einspritzdüsen (4 oben/4 unten), 2 Wasserkühler, 1 Ölkühler, Quickshifter Up & Down, Anti-Hopping-Kupplung, Sechsgang-Cassettengetriebe, CrMo Stahl-Gitterrohrrahmen, Aluminium-Schwinge, Schwingenachse höhenverstellbar, 320er Doppelscheiben mit Brembo Vierkolben Stylema-Kneifern und Radial-Handpumpe, Öhlins Nix EC Upside-Down Telegabel und EC TTX Stoßdämpfer, Conti MK100 Kurven-ABS, Carbon-Felgen, 5,5 Zoll TFT-Dashboard, Racing-Kit optional, Top-Speed über 300 km/h.

Nightflight.

Fotos: MV Agusta

Share.

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply