Neu: Piaggio 1 Elektroroller

0
Zauberei? Der Piaggio 1 lässt sich auch über das Keyless-System betriebsbereit schalten.

Piaggio 1. Ein schöner Name für den neuen Elektroroller aus Italiens Knubbelradmobil- und Zweirad-Grosskonzern. Drei Versionen wird es geben: 

Piaggio 1: Topspeed 45 km/h, Reichweite bis 55 km im Eco-Modus und 48 km im Sport-Modus (nach WMCT).

Piaggio 1+: Topspeed 45 km/h, Reichweite bis 100 km Eco-Modus und 68 km im Sport-Modus.

Piaggio 1 Active: Topspeed 60 km/h, Reichweite bis 85 km Eco-Modus und 66 km im Sport-Modus.

Die Batterie soll leicht zu entnehmen sein, um eine frisch geladene einzusetzen oder um einen leeren Stromspeicher am Fahrziel oder daheim über Nacht an der Steckdose aufladen zu können. Natürlich lässt sich auch einfach ein Stromladekabel am Fahrzeug anstecken. Das Design das Karosserie aus Stahlblech wirkt schlank. Vorne federt eine Einarm-Vorderradführung, hinten verdauen zwei Stoßdämpfer auch grobe Grüße vom Straßenbelag. 

Die Ausstattung umfasst LED-Lichttechnik rundum, farbiges 5,5 Zoll-Digi-Display im Cockpit, Keyless-System, Gepäckhaken, USB-Steckdose und ein Staufach (für einen Jethelm) unter der Sitzbank. Für sichere Verzögerung sorgen Scheibenbremsen vorne und hinten. Die Piaggio 1 Active verfügt über ein CBS-Kombibremssystem. Pfiffig: Alle drei Piaggio 1-Varianten lassen sich vor dem Abfahren auch über das Keyless-System betriebsbereit schalten.

Der kleinere Elektromotor leistet 1,2 kW, die stärkere Version 2 kW, dazu werden zwei unterschiedliche Lithium-Batteriegrößen verbaut. Beide sind als platzsparende Radnabenmotoren konzipiert. Ein KERS-Energie-Rückgewinnungssystem ist bei beiden an Bord. Die Piaggio 1 ist mit einer 1.4 kWh Batterie ausgestattet, die 10 kg wiegt, während Piaggio 1+ und Piaggio 1 Active über eine 15 kg schwere 2,3 kWh Batterie verfügen. 

Alle drei Versionen gibt es in den Farben Forever Grey, Forever White und Forever Black sowie in den Zweifarb-Tönen Sunshine Mix, Arctic Mix and Forest Mix. Preis-Infos folgen.

Piaggio 1 in Forever White.

Fotos: Piaggio

Share.

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply