BMW Rückruf: Zubehör-Fußrasten

0
BMW Zubehör-Fußraste: Austausch wegen Spannungskorrisionsrissen an den Schraubbolzen.

Wenn der Teufel im Detail sitzt, können auch Kleinigkeiten Probleme bereiten und zum Rückruf führen. Zum Beispiel Zubehör-Fußrasten, zu deren Tausch BMW nun aufruft, nachdem festgestellt wurde, dass es bei bestimmten gefrästen Rasten für die GS-Modelle zu Spannungskorrosionsrissen an den Schraubbolzen kommen kann. Aus diesem Grund bietet BMW im Rahmen einer weltweiten Serviceaktion allen Kunden, welche Zubehör-Fußrasten mit den folgenden Teilenummern gekauft haben, den kostenlosen Tausch dieser Teile gegen Rasten mit einer geänderten Materialzusammensetzung an:

77 25 2 452 958 → Fußraste verstellbar links Schwarz

77 25 2 452 960 → Fußraste verstellbar rechts Schwarz

77 25 2 465 256 → Satz Fußrasten verstellbar Schwarz


Die Zubehörrasten wurden für die Modelle R 1200/1250 GS, R 1200/1250 GS Adventure, F 750 GS, F 850 GS und F 850 GS Adventure angeboten. Betroffene Kunden werden gebeten, sich beim BMW-Vertragshändler zu melden, um den Tausch vornehmen zu lassen. In Fällen, bei denen einem Kunden kein Tauschangebot gemacht werden kann, wird die Rückrüstung auf Serienumfang und Erstattung des Kaufpreises in Form eines Gutscheins angeboten.

Foto: BMW

Share.

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply