Eyecatcher: Honda CMX 1100 Custom-Bikes

0

Honda hat die französische Custom-Schmiede FCR Original zwei Umbauten der CMX1100 anfertigen lassen. Beide sollten beim Wheels and Waves-Festival in Biarritz als Eyecatcher den Honda-Stand zieren. Das Event fand wegen Corona nicht statt, also werden die Kreationen nun über die mediale Schiene präsentiert. Beide Kreationen, die CMX ‚Sport‘ und die CMX ‚Bobber‘ sollen mit unterschiedlichen Charakterzügen das Custom-Potenzial der CMX1100 Rebel aufzeigen.

Honda CMX 1100 Rebel Sport.

Honda CMX 1100 Rebel Sport  Bei der »Sport« wollte FCR Original die praktische und verspielte Seite der Rebel hervorheben, sie aber sportlicher, muskulöser und aggressiver ins Licht setzen. Eine Schwingenmodifikation ermöglichte den Einbau eines Öhlins-Dämpfers sowie eines 17 Zoll CB500F-Hinterrads mit 190er Schluffen. Die flache Frontverkleidung ist eine Eigenkreation, der Lenker sorgt für mehr Hebelwirkung und der Tacho ist nach oben verlegt. Der Polyester-Carbon-Tank mit Aluminium-Einfüllstutzen entstand in der hauseigenen Hexenküche,  ebenso der hintere Heckabschluss mit LED-Beleuchtung und Alcantara-Sitz. Eigenbau Fußrasten sorgen für Rennsport-Feeling. Der Motor blieb serienmäßig, atmet aber durch einen Edelstahlauspuff von FCR Original.

Honda CMX 1100 Rebel Bobber.

Honda CMX 1100 Bobber Dieser Umbau drängt den Custom-Look noch weiter in Richtung Bobber. Die Schwinge und das Fahrwerk sind serienmäßig, wurde aber vorne um 25 mm abgesenkt, während speziell angefertigte schwarze Speichenräder fette Bridgestone-Reifen tragen. Weitere Zutaten sind ein Aluminium-Lenker, ein Ledersitz mit perforierten Lederrippen sowie ein lackierter Scheinwerferrahmen. Die Mini-LED-Blinker sind gut versteckt, auch bei diesem Bike ist der Tank ein  Polyester-Carbon-Konstrukt. Ein keramikbeschichteter FCR Original Auspuff verleiht der Kreation den letzten Schliff.

Fotos: Honda

Share.

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply