Highsider Akron-Flash Lenkerblinker

0
Smart integriert: Blinker und wahlweise Positionslicht im Lenkerende des Akron-Flash von Highsider.

Lenkerenden-Blinker sind nicht neu, wobei der Lichtaustritt in der Richtung fixiert ist und, abhängig von der Winkelung des Lenkers, nach vorne strahlt – mal mehr, mal weniger korrekt.

Das besser zu machen, war das Ziel der Entwickler bei Paaschburg & Wunderlich. Ergebnis: Beim innovativen Highsider Akron-Flash findet der Blinker im Lenkergewicht Platz, dazu lässt sich der Abstrahlwinkel einstellen. Das Ganze ist präzise CNC-gefräst, hochwertig verarbeitet und passt nahtlos an die Akron Griffe von Highsider. 

Die stufenlose Verstellmöglichkeit – in einem Winkelbereich von 26°  – erlaubt es, die E-geprüften Leuchtmodule an die Kröpfung des Lenkers anzupassen und in Fahrtrichtung auszurichten. Mit starker Leuchtkraft schicken die LED-Module ihr Blinksignal dann nach vorne. Der Lenkerenden-Blinker besteht aus zwei ansehnlich formschlüssigen Teilen, die sich aneinander schmiegen. Das schwarz eloxierte Kerngehäuse wird eingefasst von einer Abschlusskappe, die wahlweise Titan-Farben oder Schwarz eloxiert ausgeführt ist.

Innovativ: Je nach Lenkerwinkel läßt sich der Abstrahlwinkel des Blinkers in Fahrtrichtung einstellen.

Den Highsider Akron-Flash gibt es in zwei Varianten: In der Basis-Version als Blinker, sowie in einer zweiten Version mit zusätzlicher Positionslicht-Funktion. Beide Varianten sind für den Straßenverkehr zulässig und entsprechend mit E-Prüfzeichen versehen. Die unverselle Verschraubung kann in Lenkern mit 12 bis 22 mm Innendurchmesser erfolgen. Der Preis für die einstellbaren Lenkerenden-Blinker beträgt pro Paar 139,95 Euro, mit der Positionslicht-Zusatzfunktion werden 149,54 Euro fällig. 

Die Verschraubung des Akron-Flash passt in Lenker von 12 bis 22 mm Innendurchmesser.

Highsider ist eine Marke der Firma Paaschburg & Wunderlich. Der Vertrieb erfolgt über den Fachhandel sowie über den Zubehör-Online-Shop Brands4Bikes.de

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply