2021er Aprilia V4 Tuono/Factory

0
Aprilia Tuono V4 Factory (links) und Standard Tuono V4.

Bei Aprilia stehen nun auch die großen Tuono-Modelle bei den Händlern für 2021 bereit. Die 1100er Tuono V4 präsentiert sich mit höherem Lenker und höherer Scheibe ergonomisch optimiert. Auf längeren Touren werden damit eine bequemere Sitzposition und mehr Windschutz geboten. Auch Sozia oder Sozius können sich dank größerer Sitzfläche sowie tieferer Rasten über mehr Komfort freuen. Als Original-Zubehör gibt es optional einen Packtaschen-Set. Die Tuono V4 Factory ist kompromisslos wie eh und je auf Sport getrimmt und serienmäßig mit semiaktivem Öhlins Fahrwerk (Smart EC 2.0) ausgestattet, 

Eine doppelwandige Verkleidung mit integrierten Winglets ziert 2021 die Aerodynamik beider Tuono V4-Modelle. Typisch Aprilia bleibt die Frontpartie, die jetzt neu mit Kurvenlichtfunktion im dreiteiligen LED-Scheinwerfer glänzt. Dazu passt das LED-Tagfahrlicht mit integrierten Blinkern. Tank und Sitzbank wurden wie bei der verkleideten Aprilia RSV4 ergonomisch optimiert.

Intuitiv zu bedienen sind die neuen Griffarmaturen der Tuono V4. Mehr Infos liefert dazu ein größeres TFT-Farbdisplay. Motormanagement, Drosselklappensteuerung sowie erweiterte Fahrassistenzsysteme werden 2021 von einer Marelli 11MP ECU mit mehr Rechnerleistung und neuer 6-Achsen-IMU gesteuert.

Das »Aprilia Performance Ride Control-System« (aPRC) wurde um das einstellbare Motorbremsmoment erweitert. Die Parameter (Traction Control, Wheelie Control, Motorbremsmoment und Kurven-ABS) werden je nach gewähltem Modus aufeinander abgestimmt. Drei Fahrmodi stehen für Straßenbetrieb zur Auswahl, einer davon ist individuell einstellbar. Dazu gibt es drei Modi für die Rennstrecke, von denen zwei nach Gusto konfigurierbar sind. 

Beiden großen V4-Tuonos ist eine neue, um 30% stabilere und 600 Gramm leichtere Aluminiumschwinge mit Unterzug gemein, die die Geometrie optimiert und für mehr Stabilität des Hecks beim Beschleunigen sorgt

Der 65°-V4-Motor mit 1.077 cm³ Hubraum erfüllt dank neuer Auspuffanlage und passend abgestimmter Einspritzung Euro 5. Die Leistung beträgt 175 PS und 121 Nm Drehmoment. Die 2021er V4-Tuonos treten mit reichlich Power, Top-Fahrwerk, besten Komponenten und Hightech-Elektronik an, um als No. 1 der Hyper-Naked-Szene zu bestehen. Die Preise: Aprilia Tuono V4 17.490,- Euro, Aprilia Tuono V4 Factory 20.990,- Euro.

Kurvenjäger: Starker V4-Tobak mit 175 PS.

Fotos: Aprilia

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply