BMW Black Collection Softgepäck

0
Lieber praxisgerecht statt bunt dachten die Blau-Weißen und nannten das neue Softgepäck mit Heck-, Seiten-, Tanktaschen, Rucksäcken und Hip-Bag schlicht Black Collection.

Black Collection nennt BMW ein neues Softgepäck-Programm aus Tankrucksack, Hecktasche, Seitentaschen, Rucksack und Hüfttasche. Die Teile sind aus beschichtetem Polyestergewebe gefertigt, verfügen über abgedeckte, wasserabweisende Reißverschlüsse und einige praxisgerecht anmutende Details, die es lohnen, einen Blick darauf zu werfen.  

Einen großen Tankrucksack mit 13 bis 18 gibt es mit Unterboden für steil abfallende Tankformen (à la GS) bzw. für flachere Auflagen (Roadster, Tourer). Das Volumen lässt sich über einen Reißverschluss variieren. Die Befestigung erfolgt über fahrzeugspezifische Riemen mit Steckverschlüssen. Ein entnehmbarer Innenbeutel mit Rollverschluss ist wasserdicht, zu einer Außentasche gibt es seitliche Netzfächer. Klarsichtfach (das Touchfunktion für eingeschobenes Handy/Navi zulässt) und Kabeldurchführung gehören dazu. Mit zusätzlichen Gurten kann der Tankucksack auch als Hecktasche verwendet werden. Die kleine Tankrucksack-Variante mit 5 Liter taugt eher für Tagesausfahrten zur Aufnahme von Kleinigkeiten.

Hecktaschen in 2 Größen: Do geht woas nei.

Schön große Hecktaschen werden in zwei Größen angeboten, mit 50-60 Liter und mit 35-42 Liter. Auch hier gibt es einen wasserdichten Innenbeutel. Eine Einstecktasche auf der Deckelinnenseite und beidseitig aufgesetzte Reißverschlussfächer helfen beim Verstauen kleinerer Dinge. Ein Gepäckbrücke am Motorrad sollte zur sicheren Auflage und Befestigung vorhanden sein, Anbindegurte gehören dazu.

Seitentaschen mit 10 oder 15 Litern, Volumen beliebig über Gurte einstellbar.

Auch die Soft-Seitentaschen der Bayern gibt es in zwei Größen, mit 10 bzw 15 Litern. Das Volumen lässt sich jeweils über Gurte anpassen. Die wasserdichte Innentasche ist herausnehmbar; eine Außentasche erlaubt schnellen Zugriff auf Kleinigkeiten. Ein Halter sollte am Bike vorhanden sein oder muss dazu erworben werden (dann fahrzeugspezifisch und sogar mit Schnellverschluss), damit seitlicher Kontakt mit dem Hinterrad ausgeschlossen ist. 

Sehr hipp, so ein Hip-Bag. Und praktisch.

Beim Hip Bag bleiben Geldbeutel, Smartphone etc. immer sicher am Mann. Neben dem wasserdichten, drei Liter großen Hauptfach verfügt die Hüfttasche über Außentaschen mit Reißverschluss, eine zusätzliche Netztasche sowie eine Grifflasche. 

Die Rucksäcke, groß wie klein, sehen vielversprechend aus.

Die Rucksäcke in zwei Größen (25-30 Liter und 20 Liter) sind ausgestattet mit Laptopfach, Außentaschen, Netzfach innen am Deckel, Tragegriff, Reflexmaterial etc. Bei der großen Variante verfügt das Hauptfach über einen Rollverschluss. Der untere Bereich ist separat zugänglich und so erweiterbar, dass sogar ein Helm darin Platz hat. Auch als Hecktasche lassen sich die Rücksäcke verwenden.

Unter die Lupe nehmen lässt sich das Black Collection Softgepäck bei der BMW-Händlerschaft.

Hier ist der große Rucksack asymmetrisch gefüllt als Hecktasche aufgeschnallt.

Die Black Collection Preise:

Tankrucksack groß / klein                      186,71 / 103,61 Euro

Anbindung dazu                                      27,18 Euro

Hecktasche groß / klein                          208,25 / 177,48 Euro 

Seitentasche groß / klein                        170,29 / 144,64 Euro

Halter rechts /l inks, jeweils                    81,55 Euro

Hip Bag (Hüfttasche)                               55,- Euro

Rucksack 25-30 Liter / 20 Liter              180,- / 140,- Euro

Fotos: BMW

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply