Kawasaki Z1000R – very best Klassiker

1
Alles piko: Z1000R von Andreas Paasen.

Sind wir in Amerika bei einem Collector, der sich Motorrad-Pretiosen ins Apartment stellt? Oder bei einem japanischen Filmstar, dessen Faible für grüne Raketen keine Grenzen kennt? Weder noch. Dieses Bild entstand gestern in Duisburg bei Andreas Paasen, einem Kawasaki-Freund erster Klasse, der seit Jahren auf der Strasse wie bei Classic-Rennevents unterwegs ist und immer wieder Bikes aufbaut, die geeignet sind, einem die Sicherung rauszudrehen. Obige Z1000R , die im Wohnzimmer überwintert, ist dafür ein passendes Beispiel, weil hier alles an Very-Best-Lösungen verbaut ist, was sich als funktionell überlegen, rar und kostspielig einordnen lässt.

Aufs Bild klicken führt zum Z1000J-Beitrag.

Die grüne Overkill-R soll aber nicht das Thema sein (vielleicht ein anderes Mal), sondern mehr ein Appetitmacher für eine andere Kawasaki, die ich gestern fotografiert habe, fast 40 Jahre alt, mit Herzblut restauriert, mit sinnvollen Änderungen. Ein Z1000J Youngtimer, relativ nah am Serienstand, super schön und mit spezieller Entstehungs-Geschichte. Der Beitrag wird am 23. Dezember online gestellt. Einfach merken und nicht versäumen, sich dafür auf Gasgriffsalat.com einzuklicken. Über die Weihnachtsfeiertage passt natürlich auch.

Foto: Buenos Dias

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

1 Kommentar

  1. Gerhard, mit solchen Berichten und appetizer gibt es keinen Winterblues 🙂
    Traumhafte Z1000R und ich freu mich schon auf die Auflösung des “Rätsels” am 23.12. 😉

    TSFG Carsten

Leave A Reply