Black Friday-Tage bei XLmoto

0

Gestern startete die Black Friday-Woche, womit die Zeit wohlfeiler Angebote angebrochen ist. Weil 2020 bis jetzt ein komisches Jahr und ganz anders als gewohnt für jeden war, haben die Leute des Online-Anbieters XLMOTO sich besonders in Zeug gelegt und bieten für die Black Friday-Zeit vom 20. bis 29. November Discounts von 20 % bis 70 % für viele Artikel des Sortiments an – welches so ziemlich alles umfasst, was man als Motorradfahrer/in braucht: Stiefel, Helme, Protektoren, Brillen, Taschen, Bekleidung, Zubehör vieler Marken und aus allen Bereichen.

Zu unzähligen Discounts auf der Webseite von www.xlmoto.com kommen ausgesuchte Angebote dazu. Offeriert werden täglich vier verschiedene Deals. Wer eh auf der Suche nach neuen Produkten ist oder ein Geschenk für Weihnachten sucht, für sich oder andere, hat alle Chancen etliche Treffer zu landen. Vom 20. November bis zum 29. November gibt es also zahlreiche Deals aus der riesigen Kollektion

Gasgriffsalat.com hat in der Vergangenheit einige Artikel von XLMOTO ausprobiert und beschrieben. Einige Beispiele:

Slipstream-Rucksack mit formstabiler Schale, inzwischen auch farbig erhältlich.

Rucksack Slipstream, Link zum Beitrag im September 2017. Textauszug: »Auch bei hohem Tempo auf der Autobahn schneidet die Schale ohne spürbare Auswirkungen durch den Wind. Das Beste ist natürlich, dass man, egal wie sehr man am Quirl dreht oder sich flach bückt, nicht befürchten muss, dass der Fahrtwind irgendetwas aufzieht und der Inhalt verloren geht – eigentlich die Kardinalangst aller Rucksackfahrer.«

Handschuhe Trail für die Übergangszeit.

Handschuhe Trail, Link zum Beitrag im Mai 2018: Textauszug: »Der Handschuh trägt sich bequem und angenehm. Die Passform ist einwandfrei, der Komfort höher als mit einem kurzen Sommerhandschuh. Dafür sorgt auch die Hipora-Membran, die sich wie ein Polster rund um die menschlichen Greifwerkzeuge anschmiegt. Solange es die Sonne gut meint, wird es damit etwas warm, aber sobald das Temperaturfenster absinkt auf 20 bis 15 Grad, beginnt das wohlige Feeling zu überwiegen.«

Bock auf Aufbocken?

Montageständer ProWorks 2-in-1, Link zum Beitrag im November 2018. Textauszug: »Die Passung des Bolzens, der den Griffteil mit den Seitenteilen verbindet ist eng gehalten, dennoch bleibt beim Hantieren mit dem Ständer ein minimales Spiel im Gesamtaufbau, was aber nur irritiert, wenn man einteilige Montageständer gewohnt ist, die zusätzlich noch querverstrebt sind, und deswegen beim Ansetzen mehr Präzision vermitteln. Auf den Stand nach dem Aufbocken hat dies keine Auswirkung, das Motorrad steht hinten wie vorne stabil. Die Zerlegbarkeit hingegen ist ein Bonus, den nicht nur Leute mit wenig Platz in der Garage schätzten werden, sondern auch alle, die den oder die Ständer bei Trackdays-Ausflügen für den Transport in Kombi oder PKW zerlegen möchten.«

Urbane-Treter-Check.

Course Motorradschuhe, Link zum Beitrag im Juli 2018. Textauszug: «Kurztrip nach Paris zur Fahrpräsentation der neuen Piaggio MP3-Roller mit 350 und 500 Kubik. Mit dem Auto zum Bahnhof, mit dem Zug zum Flughafen in Frankfurt, Hopser nach Charles de Gaulle, Präsentation in der City, einen halben Tag mit den Dreirädern herumkurven, Fußmarsch zum Nachtessen und am nächsten Tag wieder retour nach Hause. Dafür packt man natürlich kein zweites Paar Schuhe ins Handgepäck. Der Course Motorradschuh entpuppte sich als praxisgerechte Multifunktionslösung. Ich kurvte mit einem guten Gefühl auf Piaggios Dreirädern durch das extrem dichte, aber trotzdem fluide Pariser Stadtgetümmel und fühlte mich in Kombination mit Jeans und Lederjacke fashionabel genug (für die Fotosessions) angezogen. Auch vorher, nachher und zwischendurch passte alles, ordentliche Passform, bequemer und wohltemperierter Komfort, egal ob man sitzt oder läuft.«

Die Hütte gibts inzwischen auch bunter.

Rennzelt, Link zum Beitrag im März 2019. Textauszug: »Lieferbar ist das Rennzelt von XLmoto nur in Schwarz. Wenn der Salat sich etwas wünschen dürfte, dann eine farbige Variante, sattes Rot oder fesches Blau. Sinnvoll wären evtl. noch ein paar Ösen am Boden der Wände, um diese bei Wind besser fixieren zu können. Unterm Strich überzeugt das Rennzelt: Viel Platz und praxisgerechter Schutz gegen Wind und Wetter bei Outdoor-Ausflügen zu einem unschlagbaren Preis.«

Zum XLMOTO-Shop geht es über die eingestreuten Links oder per Klick auf diesen Link. Die Black-Friday-Discounts laufen bis zum 29.11.

Fotos: Buenos Dias

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply