Neue Honda CB125F für 2021

0
Leichter, fescher, sparsamer: CB125F für 2021.

Check: Zur vergrößerten Ansicht der Bilder einfach draufklicken!

Honda hat dem Achtelliter-Allrounder CB125F für 2021 ein Update verpasst: eSP-Motor („enhanced Smart Power“) mit Euro5 und deutlich (um 27 %) sparsamerem Kraftstoffverbrauch, ohne an Leistung zu verlieren, ACG-Anlasser-Lichtmaschine, überarbeitetes Bodywork, LED-Scheinwerfer, Hauptständer sowie ein neues Digi-Display mit Ganganzeige und Eco-Meter.

Achtelliter-Hondas sind vielseitig, langlebig, alltagstauglich, wirtschaftlich, einfach zu händeln und somit für Pendler, Neueinsteiger wie alte Hasen attraktiv. Die neue CB125F, die insgesamt 11 Kilo leichter wurde und mit neuem Rahmen glänzt, wird im Honda-Werk Atessa in Italien produziert. 

Das modernisierte, reibungsarme Zweiventil-Triebwerk geriet 7 Kilo leichter als der Vorgänger und leistet 10,9 PS (8kW) bei 7.500/min. Die Kraftstoffeffizienz wurde deutlich verbessert. Auf 100 km beträgt der Verbrauch nurmehr 1,5 Liter auf 100 km (vorher 2 Liter). Der 11 Liter Tank erlaubt eine Reichweite von über 700 Kilometern.  

Eine trickreiche ACG-Lichtmaschine dient gleichzeig als Elektrostarter. Die Ventilbetätigung erfolgt über Kipphebel, die mit Nadellagern ausgestattet sind. Dazu ist ein 5-Ganggetriebe verbaut, der Endantrieb erfolgt über eine O-Ring-Kette. Erhältlich ist die CB125F in den Farben Splendor Red, Pearl Cool White und in Black.

Der neue Stahlrahmen geriet 1,7 kg leichter und ist mit 5-fach einstellbaren Stereo-Federbeinen bestückt. Der Gabel-Stand-Ø beträgt 31 mm. 18-Zoll-Aluminium-Felgen sorgen für Fahrstabilität, die Reifen haben die Größe 80/100 vorne und 90/90 hinten. Die 240 mm-Bremsscheibe mit Doppelkolbensattel wird von einer 130 mm Trommelbremse hinten unterstützt. Das CBS-Bremssystem aktiviert die Vorderbremse bei Aktivierung der Hinterbremse mit.

Auch 125er taugen für Nachtschwärmereien.

Zum aufgefrischten Bodywork-Design verfügt die CB über einen neuen LED-Scheinwerfer und digitale Armaturen mit Ganganzeige. Auch Echtzeit- und Durchschnittsverbrauch sowie Restreichweite werden angezeigt. Dazu ermöglicht eine Eco-Anzeige eine spritsparende Fahrweise. Die Sitzposition ist aufrecht und entspannt. Ein Haltebügel für den Sozius gehört wie der Hauptständer zur Serienausstattung.

Fotos: Honda

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply