Ducati´s MotoGP Bestie Desmosedici GP2020

0

Ducati hat für die zwei GP-Rennen in Misano die Verschalung mit dem Motorvalley-Logo beklebt. Dahinter verbirgt sich eine Vereinigung der Motorrad- und Automobil-Hersteller, privater Sammlungen und Rennstrecken in der Region Emilia-Romagna. Die Fotos dazu stellen eine gute Gelegenheit da, die brutale MotoGP-Bestie unter die Lupe zu nehmen.

Datensalat der Desmosedici GP2020: Flüssigkeitsgekühlt, 90 Grad V4, 1000 Kubik, Vierventil 4-Takt Desmo-DOHC, über 250 PS, max. Speed über 350 km/h. Seamless-Schnellschaltgetriebe, indirekte elektronische Einspritzung, Drosselklappen-Betätigung über doppeltes Ride by Wire, Aluminium-Rahmen, Öhlins v./h., Magneti Marelli ECU mit Dorna-Einheits-Elektronik, 17 Zoll-Marchesini-Felgen aus Magnesium-Legierung,  240er Carbon-Doppelscheibenbremse vorne mit Brembo Vierkolben-Bremszangen, Stahlscheibe hinten mit Zweikolbenzange. Gewicht ohne Benzin 157 kg.  

Fotos: Ducati Corse

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply