Petronas Yamaha R1-Replica

0
M1-Originale und R1-Replica.

Ende 2019 baute das Yamaha Austria Racing Team (YART) für das malaysische Sepang Racing Team (SRT) eine YZF-R1 in Endurance-Konfiguration auf, mit der unter dem Fahrertrio Franky Morbidelli/Hafizh Syahrin/Michael van der Mark das erstmalig ausgetragene Sepang 8-Stundenrennen absolviert wurde. Jetzt folgt eine weitere Kooperation: Bei YART entstehen 46 R1-Replicas jener Petronas M1-Yamaha, mit dem das Sepang Racing Team im MotoGP-Sport mit Fabio Quartararo und Franky Morbidelli unterwegs ist und mit dem Doppelsieg von Quartararo in Jerez und dem ersten Podestplatz von Mobidelli in Brünn einen erfolgreichen Saisonstart schaffte.

Trackday-Replica vom Feinsten.

Diese Petronas Yamaha R1-Replicas sind als reinrassige Trackbikes konzipiert, also mit Slicks und allem Drum und Dran. Die Hi-Perf-Upgrades umfassen: eine Carbon-Verkleidung mit MotoGP-Winglets und kompletter Petronas-Lackierung (die Firma, die die Lackarbeiten ausführt, ist identisch mit jener, die auch die MotoGP-Bikes in Farbe tunkt). Dazu gehören ein Öhlins-Fahrwerk mit FGRT2-Gabel, TTX-Federbein und Lenkungsdämpfer sowie eine Akrapovic-Racing-Komplettanlage. Ausserdem das neueste Hinterrad-Schnellwechselsystem, spezielle Fußrastenanlagen, Kit-Steuergerät und Kabelbaum plus Kurzhubgasgriff. Die Bremsanlage ist aus speziellen Brembo-Bremssätteln und Scheiben komponiert und mit speziellen Handbremshebeln sowie Fernverstell-Mechanismus ausgestattet. Die Bereifung (von Michelin, nicht Bridgestone) wird auf siebenspeichige Marchesini-Felgen aus geschmiedetem Aluminium aufgezogen.  

Eine Prise Fabio Q und Franky M.

Beglückt wird dazu jeder Kunde mit einem Paket aus KYT-Integralhelm, Petronas Yamaha T-Shirt sowie der Aussicht auf einen VIP-Gästeausweis für ein MotoGP-Event seiner Wahl, wenn die Verhältnisse in einer hoffentlich baldigen Nachcoronavirus-Zeit dies wieder zulassen.

Zur Verdeutlichung: Diese YZF-R1-Trackday Sonderserie wird offiziell unterstützt von Yamaha Motor Europa (YME) und hat den Segen des Petronas Yamaha Sepang Racing Teams; der Aufbau erfolgt beim YART-Team in Austria, die Auslieferung erfolgt europaweit. Jedes Bike erhält eine Identifikationsnummer im CNC-gefrästen oberen Joch.

Beflügelnd.

YART in Österreich (in Heimschuh, geleitet von Endurance-Teamchef Mandy Kainz) ist einer von drei GYTR Pro Shops, in denen die Stimmgabel-Marke rennsportinteressierte Kunden wie auch aktive Rennfahrer etlicher Rennklassen bedient. GYTR steht für für »Genuine Yamaha Technology Racing«, unter diesem Label werden auch spezielle Rennport-Teile vermarktet. Weitere GYTR Pro Shops sind Crescent Racing in England und Ten Kate Racing in Holland, die beide mit ihren Teams in der Superbike-WM die Yamaha-Flagge hochhalten.

Warum 46 Bikes aufgebaut werden? Weil Petronas als Titelsponsor des Sepang Teams heuer sein 46-jähriges Jubiläum im Rennsport begeht. Und um die jüngsten MotoGP-Erfolge des Sepang Yamaha Teams zu feiern. Zum Anmeldeformular finden Interessenten für den Petronas Yamaha SRT-Nachbau auf R1-Basis über diesen Link. Der Preis beläuft sich auf 46.000 Euro.

Fotos: Yamaha

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply