Jonas Folger: Erstes Rollout mit IDM-Superbike

0
Jonas Folger auf der Yamaha R1: »War ein toller Tag«

Jonas Folger hat für das Bonovo Action by MGM Racing-Team das erste Rollout auf der Yamaha R1 zur Vorbereitung auf die Superbike-IDM absolviert. Kurzes Interview mit dem Ex-MotoGP-Piloten:

Wie hast Du die letzten Monate verbracht? 

Jonas Folger #94: „Ich war hauptsächlich zu Hause und habe Dinge erledigt, für die sonst nie Zeit ist, zum Beispiel im Garten und auch Einiges am Haus. Ich habe viel trainiert, hauptsächlich Rennradfahren. Das Wetter war auch ziemlich gut, daher habe ich das ausgenutzt. Es war auf jeden Fall nicht langweilig.“ 

Wie war das Gefühl wieder im Sattel zu sitzen? 

Jonas Folger
: „Das war ein toller Tag. Ich habe erst einmal das ganze Team kennengelernt, das neue Motorrad, eine für mich neue Strecke. Das waren drei Dinge, die für mich neu waren und damit bin ich wirklich zufrieden. Die Strecke hier in Oschersleben ist sehr anstrengend zu fahren, eigentlich mehr eine 600er Strecke vom Gefühl her. Aber für unsere Abstimmungsarbeit war das wirklich gut. Wir konnten ein Grund-Setup für unser Bike erarbeiten. Am Ende sind wir richtig viele Runden gefahren, das Wetter hat auch gepasst, da hatten wir Glück. Ich bin sehr zufrieden, das war ein erfolgreicher Test.“ 

Wie sehen Deine Erwartungen für eine kurze Saison aus? 

Jonas Folger: „In der IDM hoffe ich natürlich ganz vorne zu sein! Das ist das Ziel: von Anfang an vorne mitzufahren, soweit es eine Saison gibt und genügend Rennen und konstant schnell zu sein.“ 

Interview: Maria on Pole, Foto: MGM/Felix

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply