Neue Indian FTR 1200 Carbon

0
Die FTR Carbon zelebriert den edlen Auftritt.

Indian stellt die veredelte FTR 1200 Carbon mit Kohlefaser-Teilen und schwarzen Akrapovič Dämpfern vor. Die Mehrausstattung besteht aus: 

  • »Tank«- und Airbox-Seitencover aus Kohlefaser
  • Beifahrer-Sitzabdeckung aus Kohlefaser
  • Akrapovič-Auspuff in schwarz
  • Tank-Mittelkonsole mit FTR Carbon Schriftzug
  • Scheinwerfermaske aus Kohlefaser
  • Vorderer Kotflügel aus Kohlefaser

Der Benzintank selbst befindet sich bei der FTR zur Optimierung des Schwerpunkts bekanntlich unter der Sitzbank. Daher schmücken die Tank-Attrappe vor dem Fahrer (in der auch die Airbox Platz findet) austauschbare Seitencover aus Carbon.

Der Flat-Tracker für die Strasse ist ansonsten voll ausgestattet mit Tempomat, Brembo-Bremsanlage (vorne Vierkolben-Bremszangen + Radial-Handbremspumpe), LED-Lichtanlage, 4,3-Zoll-LED-Touchscreen mit USB-Steckdose und Bluetooth-Kompatibilität. Der flüssigkeitsgekühlte 1203 ccm-V-Twin-Motor leistet 126 PS, das maximale Drehmoment beträgt 120 Nm. Die Bordelektronik stellt drei Riding Modes (Sport, Standard, Regen) zur Auswahl, Traktions- und Wheelie-Kontrolle gehören ebenfalls dazu.

Die Produktion der FTR Carbon ist laut Auskunft von Andreas Beck von Polaris Germany auf etwas über 100 Exemplare limitiert, davon werden 40 Exemplare nach Deutschland kommen: der Preis beläuft sich auf 17.990 Euro plus Nebenkosten.

Flat-Track-Roadster, schwungvoll leichtfüßig.

Fotos: Indian

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply