Reiterberger 2020: Asia Road Racing

0

Keine Superbike-WM, keine IDM, keine BSB: Markus Reiterberger fährt 2020 mit dem »Onexox TKKR Racing Team« mit einer Superstock-Version der BMW S1000RR in der Asia Road Racing Championship (ARRC). Diese Serie trägt Rennveranstaltungen in Malaysia, Australien, Japan, China und Thailand aus. Das Privatteam feierte in der Saison 2019 mit dem Malayen Azlan Shah Kamaruzaman den Gewinn des Fahrertitels.
  
Reiti: »Ich freue mich auf die Saison in der Asia Road Racing Championship. Diese Meisterschaft wird immer stärker und zieht internationales Interesse, auch auf Seiten der Hersteller, auf sich. Das Team zeigte bereits in dieser Saison, dass es zu den Besten in der Serie gehört. Ich denke, dass wir gemeinsam 2020 viel erreichen können. Dass ich mit Superstock-Versionen der RR recht ordentlich zurechtkomme, habe ich nicht nur als Superstock-Europameister unter Beweis gestellt. Die Zutaten für eine starke Saison sind gegeben.«

Malaysia, Australien, Japan, China, Thailand: Reiti zieht aus Obing in die weite Welt hinaus.

Fotos: BMW

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply