Tatüü Tataa in Bavaria

0
Polizisten und Polizistin, R 1250 RT: »Ausgezeichnetes Einsatzmittel«.

Die Bayerische Polizei hat in der BMW-Welt fünf neue Polizeimotorräder in Empfang genommen. Diese »uniformierten« Bikes kommen beim Polizeipräsidium München zum Einsatz. »Die BMW R 1250 RT ist leistungsstark, hochmodern und besonders sicher«, lobte ein Landespolitiker eloquent. »Damit haben unsere Polizistinnen und Polizisten ein ausgezeichnetes Einsatzmittel.« 

Die neuen Dienstkräder sind umfangreich ausgestattet, u.a. mit der dynamischen Traktionskontrolle DTC, dem schräglagenabhängigen ABS Pro sowie der Berganfahrhilfe Hill Start Control Pro. Zudem gibt es zusätzliche Blitzkennleuchten im Heck, spezielle Reflexionsflächen zur besseren Erkennbarkeit sowie eine Funkantenne der neuesten Generation, die glasklare Kommunikation gewährleistet. 

Umfangreich ausgestattete Dienst-RT, inklusive Blitzkennleuchten.

Die Bayerische Polizei verfügt über 250 Polizeimotorräder, davon 170 »uniformiert«. Das Einsatzspektrum reicht von der Verkehrsüberwachung bis hin zur Eskortierung von Staatsgästen. Auch die Motorradgruppen in den anderen Polizeipräsidien in Bavaria werden Zug um Zug in den Genuss neuer Dienstbikes kommen. Sieben weitere sind bereits bestellt. 

Ein BMW-Mitarbeiter: »Das Behördengeschäft hat bei BMW eine lange Tradition. Im vergangenen Jahr wurden 2.500 Behördenfahrzeuge weltweit ausgeliefert. Wir freuen uns sehr, heute diese neuen BMW R 1250 RT an die Bayerische Polizei übergeben zu dürfen. Ich meine, die Vorfreude auf den Einsatz teilen sich alle Beteiligten – inklusive der Polizistinnen und Polizisten, die die Motorräder fahren werden.« 

Fotos: BMW

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply