Neu für 2020: Kawasaki Z H2

0
Hyper-Nakedbike: Z H2 mit Kompressor-aufgeladenem Inline Four.

Kawasaki bringt 2020 mit der Z H2 die stärkste Z aller Zeiten auf den Markt. Das 1000er Hyper-Nakedbike mit Kompressor-Aufladung verknüpft mutiges Sugomi-Styling mit Performance im Überfluss.

Der 16-Ventil-Reihenvierzylinder mit 998 ccm und Kompressor-Aufladung soll mit 200 PS Topleistung eine atemberaubende und trotzdem gut kontrollierbare Leistungsentfaltung sowie ein besonderes Fahrerlebnis ermöglichen. Die Japaner wollen mit der Z H2 gezielt Schubkraft-affine Fahrer ansprechen, die Zweiräder mit exklusiver Technik schätzen, die nicht an jeder Hausecke zu finden sind. Zur auffälligen Optik passt die asymmetrische Frontansicht, weil die Ram-Air-Einlasshutze nur linksseitig angeordnet ist.

Farb-TFT-Display, schlicht gerahmt.

Das Gitterrohr-Chassis wurde eigens für die Z H2 entwickelt. Colorierte Rahmenrohre (Grün, Rot oder Schwarz) unterstreichen das muskulöse Bodywork. Eine Big Piston-Gabel von Showa führt das Vorderrad, Brembo M4.32-Zangen stellen das Verzögerungspotential sicher. Das Federbein für das Hinterrad ist über ein Uni-Trak-Hebelsystem mit der Schwinge verbunden. Gelagert ist die Aluminiumschwinge in zwei Seitenplatten, wobei die Schwingenachse mit durch das Motorgehäuses geführt wird. LED-Scheinwerfer, Farb-TFT-Display, Quickshifter (Up/Down), Slipper-Clutch, Launch Control sowie Cruise Control komplettieren die Ausstattung.

Viel Rauch um eher genug Leistung.

Elektronische Fahrhilfen werden durch eine Sechsachsen-Sensorbox von Bosch gesteuert: Traktionskontrolle, ABS, drei Fahrmodi (Sport, Road, Rain) sowie Anti-Wheelie-Control. Mit einer Rideology App können diverse Einstellungen am Smartphone vorgenommen und via Bluetooth ans Bike übermittelt werden. 

Die Kawasaki Z H2 soll an der Spitze der Z-Modellfamilie ihren Platz einnehmen und frischen Wind in Segment Naked-Bike-Klasse aufwirbeln.

Datensalat: Kawasaki Z H2 , Modell 2020

Motor: Flüssigkeitsgekühlt, Viertakt-Reihenvierzylinder mit Kompressor-Aufladung, DOHC, 16 Ventile, Hubraum 998 ccm, Bohrung x Hub 76 × 55 mm, Verdichtung 11.2:1, Kraftstoffeinspritzung. Naßsumpfschmierung mit Ölkühler. 6-Ganggetriebe, Assist-/Slipperkupplung. Max. Leistung 147,1 kW {200 PS} bei 11.000/min, max. Drehmoment 137 Nm bei 8.500/min.

Chassis: Stahl-Gitterrohrrahmen, 41 mm Showa BPF-Upside Down-Telegabel,  Federweg 120 mm, Aluminium-Hinterradschwinge mit Uni Trak-Hebelumlenkung und Showa-Stossdämpfer, Federweg 134 mm. Doppel-Scheibenbremse vorne mit 300mm Scheiben-Ø und Brembo M4.32-Radial-Bremszangen, Reifengröße vorne 120/70 ZR17, hinten 190/55 ZR 17. Tankinhalt 19 Liter, Radstand 1.455 mm, Sitzhöhe 830 mm, Gewicht vollgetankt 239 kg.

Fotos: Kawasaki

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply