Roadracer Didier Grams: Show inklusive

0
Superbike-Sieger Didier Grams: Auf zur Ehrenrunde in Frohburg….

Beim Frohburger Dreieckrennen, dass zum 57. Mal über die Bühne ging, gewann Didier Grams beide Superbike-Open-Läufe. Als Lokalheld auf dem Straßenkurs, den der Road Racer aus Limbach-Oberfrohna »sein Wohnzimmer« nennt, liess er sich nach den Siegen nicht lumpen, den Zuschauen ein paar Extra-Einlagen zu bieten. Nach dem Lauf am späten Samstag-Nachmittag schlürfte er kühles Getränk aus einem Bierglas, dass seine Leute ihm nach dem Anhalten reichten, schnallte eine deutsche Flagge wie Supermann über den Rücken und begann die Ehrenrunde mit einem ordentlichen Wheelie. Am Sonntag nach dem zweiten Laufsieg tauschte Grams die S1000RR gegen eine R nineT Racer und den integralen HJC-Helm gegen eine alte Halbschale für eine genüssliche und umjubelte Ehrenrunde.

…und am zweiten Tag mit alter Halbschale auf BMW RnineT Racer.

Fotos: Buenos Dias

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply