Kawasaki rebrusht Z900RS + Café

0
Wie einst: Die Z900RS in Candytone Green könnte 2020 ein Hit werden.

Kawasaki stattet die Retro-Modelle Z900RS sowie die Z900RS Café für den Modelljahrgang 2020 mit neuen Lackkleidern aus. Besonders gelungen scheint die Z900RS im Design der 900 Z1 von 1974 (Modell Z1A) und in Candytone Green mit weiß-gelb-schwarzen Dekorstreifen. Wer es reduzierter mag, für den steht 2020 auch eine silberne Alternative (Metallic Graphite Grey) mit einem schwarz-grünen Streifen oben auf Tank und Heckbürzel zur Verfügung. 

Für die Schüchternen auch im Tarnkappen-Look: Z900RS in Graphite Grey

Die Bikini-verkleidete Z900RS Café rollt nächste Saison im auffälligen Style aus Lime Green, Weiß, Gold und Schwarz (Vintage Lime Green/Ebony) zu den Händlern.

Das fetzt: Die 2020er Café-RS in Vintage Lime Green/Ebony.

Die bisherigen Farben bleiben weiter erhältlich, damit präsentiert sich die Palette der Retro-Kwacker für 2020 also so:  

  • Metallic Flat Spark Black, 11.695 € (12.045 €*)
  • Metallic Matte Covert Green/Flat Ebony, 11.895 € (12.245 €*)
  • Candytone Brown, 11.995 € (12.345 €*)
  • NEU für 2020: Metallic Graphite Grey, 11.995 € (12.345 €*)
  • NEU für 2020: Candytone Green, 12.095 € (12.445 €*)
  • Metallic Graphite Grey (Z900RS Café), 12.195 € (12.545 €*)
  • NEU: Vintage Lime Green/Ebony (Z900RS Café), 12.295 € (12.645 €*)

*inkl. Überführung, zzgl. Nebenkosten

Übrigens: Die Grünen titulieren die neuen Farben officially als »Rebrush« – wird vermutlich nicht lange dauern, dass die anderen dieses wundersame Wording übernehmen.

Fotos: Kawasaki

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply