BMW-Fest im Berliner Motorradwerk

0
Das erste produzierte Bike im Berliner Werk vor 50 Jahren war eine R60/5.

Anlässlich des 50. Produktionsjubiläums veranstaltet das BMW Motorradwerk Berlin heute am 7. September auf dem Werksgelände in Spandau ein Fest für Mitarbeiter und deren Familien. Mehr als 12.000 Besucher haben sich angemeldet, diese erwartet eine Zeitreise durch fünf Jahrzehnte Motorradproduktion. So sind die Produktionshallen geöffnet, in den Außenbereichen gibt es zahlreiche Aktionen zum Mitmachen sowie eine Motorrad-Bühnenshow. Zusätzlich werden aktuelle und historische Bikes aus den vergangenen fünf Jahrzehnten ausgestellt. Das Motto „50 Jahre Taktjefühl“ steht bewusst in Berlinerisch für den Produktionstakt an den Montagebändern, den Takt der BMW Motoren und taktvollen Umgang miteinander.

Ein Höhepunkt wird die Verlosung einer BMW R nineT /5. Mit dem Jubiläumsmodell begeht BMW den 50. Geburtstag der legendären /5 Baureihe und der Motorrad Fertigung in Spandau. Alle Einnahmen aus der Verlosung an diesem Mitarbeiter- und Familientag gehen an das SOS Kinderdorf Berlin.

BERLIN 15.10.2017 Werksgelände der Bayerische Motoren Werke / BMW AG Motorrad Werk Am Juliusturm in Berlin – Spandau. // View of the BMW motorcycle factory in the district of Spandau in Berlin. www.bmw-werk-berlin.de Foto: Robert Grahn

Im Stadtbezirk Spandau befindet sich auf einer Gesamtfläche von 220.000 m² die Produktionsstätte für BMW Motorräder und Scooter. Seit September 1969 laufen im Werk Berlin alle BMW-Zweiräder vom Band. Inzwischen sind es jährlich mehr als 130.000 Fahrzeuge. Mehr als 2.000 Mitarbeiter fertigen täglich bis zu 800 Zweirad-Fahrzeuge und zusätzlich knapp sechs Millionen PKW-Bremsscheiben im Jahr. Die Vielfalt der 25 Motorradmodelle in über 40 auszuwählenden Farben und die über 300 Sonderausstattungen werden in über 130 Länder der Erde verkauft.

Fotos: BMW

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply