Glemseck 101: Honda Customs

0
Honda CB750 Starrider von Motoism.

Zum Glemseck 101-Event am Wochenende (30.8. bis 1.9.) fährt Honda eine Flotte Custombikes auf, die am Stand zu bewundern sind. IDM-Pilot Alex Polita und Roadracer Conor Cummins tragen am Samstag ein „Mano a Mano“- Duell mit speziell präparierten CB1000R-Boliden über die 1/8-Meile aus, der Sieger startet am Sonntag beim „Sprint International“. Außerdem können am Honda Testride-Truck etliche Modelle zur Probe gefahren werden.

Italiener Polita hat das in der Werksstatt seines Vaters selbstgestrickte Bike Yokozuna getauft, die hemmungslos in Great Britain getunte Maschine von Cummins hört auf den Namen R-adical. Der Gewinner des ab 17:45 Uhr ausgetragenen Rennens qualifiziert sich für den „Sprint International“ am Sonntag, 1. September, ab 13:15 Uhr.

Ein Hauch Lippenstift: Honda Dream von Fischer Boehm.
Mörder-Auspuff und mehr: CB1000R von Honda Kummich.

Außerdem zu bewundern sind: der CB750-Umbau “Starrider” der Münchner Umbau-Schmiede Motoism sowie Händler-Umbauten des CB1000R-Customizing-Wettbewerbs: ein GP-Retro-Bike (von Honda Buselmeier aus Emmendingen), die „Monoposto“ (von Honda Kummich aus Bopfingen) und die „Dream“ (von Honda Fischer&Böhm aus Solingen). Am Samstagabend wird auf den Social-Media-Kanälen von Honda Deutschland der Gewinner des Customizing-Wettbewerbs ermittelt.

Die CB1000R von Honda Buselmeier, angelehnt an geflügelte Racing-Historie.

Fotos: Honda

Links:

https://www.facebook.com/HondaMotoDeutschland/

https://www.instagram.com/Hondamotorrad_de/

https://www.motoism-customs.com/

www.glemseck101.de/

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply