MRA-Scheibe Vario-X-creen

0
Neu von MRA: Scheibe Vario-X-creen

Die neue, zweiteilige Vario-X-creen (VXC) ist ein neuer Scheibentyp, der laut Hersteller MRA auch und besonders für große Fahrer geeignet ist. Auffällig ist das große Oberteil, welches mit insgesamt drei Doppelgelenken an der Basisscheibe befestigt ist. Dadurch ergibt sich eine besonders stabile Verbindung, auch bei höheren Geschwindigkeiten.

Durch die vielen Einstellmöglichkeiten in Winkel, Länge und Abstand lässt sich der Luftstrom zwischen Scheibe und Scheibenoberteil so lenken, dass der Winddruck nahezu turbulenzfrei nach oben abgelenkt wird und sich Helm und Oberkörper im Windschatten befinden.

Verzerrungsfrei.

Die Vario-X-creen ist verzerrungsfrei und erlaubt freien Blick nach vorn. Lieferbar sind Ausführungen in farblos und rauchgrau, passend für Adventure Bikes und Tourenmotorräder wie R 1250 GS, DL 650/1000, Versys 1000 etc.

Die Vario-X-creen  ist ohne Werkzeuge und einfach per Hand verstellbar. Um den Verstellmechanismus zu öffnen und die Einstellungen vorzunehmen, werden die Hebel der drei Befestigungen erst waagerecht und zur Arretierung wieder senkrecht gestellt.

 Laut MRA werden neue  Scheiben unter echten Bedingungen getestet, auf Autobahn, Landstraße und in den Bergen. Hier die Quotes diverser Testfahrer:

“Endlich kann ich auch mit Jethelm und Sonnenbrille fahren, ohne lästige Verwirbelungen im Gesicht.”
 
“Wenn ich die Scheibe ganz hoch stelle, sitze ich mit meinen 2,04 Metern Länge immer noch im Windschatten der Scheibe und kann sogar mit offenem Visier fahren.”
 
“Die Vario X-creen macht meine DL 1000 erst zum Langstreckentourer. Kann ich allen Langgewachsenen nur empfehlen.”

Fotos: MRA

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply