Smart Jacket: Dainese Airbag-Veste

0

  Die neue Smart Jacket von Dainese ist eine Weste mit D-air-Airbag, die über oder unter jeder Jacke getragen werden kann. Die in einer Damen- und einer Herrenversion erhältliche Aufprallschutz funktioniert ohne feste Verbindung zum Motorrad (etwa eine Reissleine), was die Anwendung im Alltag extrem unkompliziert gestaltet.

Das „Gehirn“ der Smart Jacket ist der Trigger-Algorithmus. Die elektronische Zentraleinheit analysiert 1.000 Mal pro Sekunde die Daten, die von sieben Sensoren übertragen werden und erkennt jede Gefahrensituation, um das System dann zu aktivieren, wenn es nötig ist. Der Algorithmus ist extrem ausgefeilt, um auf Unfälle wie auch Zusammenstöße bei einem stehenden Fahrzeug – wie z.B. an Kreuzungen – zu reagieren und rechtzeitig auslösen zu können. 

Das Airbag-Shield bedeckt Oberkörper und Rücken und bietet denselben Schutz wie 7 Rückenprotektoren Level 1, obwohl es im Inneren ohne starren Protektoren auskommt. Das Ergebnis ist ein extrem leichtes und praktisches Kleidungsstück, das sich nach dem Abstieg vom Bike leicht zusammenfalten und in Tasche, Topcase oder Rucksack verstauen lässt. 

Das Außengewebe der Jacke ist belüftet, damit bei normalen Fahrbedingungen Luft durch den vorderen Teil einströmen kann. Auch Regen kann der Smart Jacket nichts anhaben, dank des wasserabweisenden Gewebes und der wasserdichten D-air-Technologie. Praxisgerecht auch die laufzeitstarke Batterie: Diese garantiert eine Laufzeit von 26 Stunden und kann schnell wieder aufgeladen werden. 

Die Dainese Smart Jacket ist ab Juli 2019 in jeweils sechs Größen für Damen und Herren im Fachhandel erhältlich und kostet 599,- Euro. 

Fotos: Dainese

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply