Nachtleuchtende Held-Warnweste

0

Auch bei Nacht besser gesehen werden, ist der Grundgedanke der illuminierten Warnweste.

Wer einmal nach Bildern von Motorrad-Warnwesten googelt, wird sich wundern, wie unendlich viele meist neongelbe Modelle in diversen Ausführungen von einer Vielzahl Anbieter am Bildschirm dargestellt werden. Aber nur bei einer Warnweste wurde zusätzlich noch einen Schritt weiter an die Nachtsichtwirkung gedacht – diese stammt von Held und trägt die Bezeichnung »Sicherheitsweste Flashlight LED«.

 

Diese neue, zusätzlich illuminierte Warnweste soll Motorradfahrern bei schlechten Sichtverhältnissen (Nacht, Nebel, Regen) sicherer machen. Licht ins Dunkel bringt dabei das »Held Light System«, kurz HLS, dessen aktiv leuchtende LED-Lichtstränge von Lichthersteller Osram der dafür speziell vorbereiteten Warnweste hinzugefügt werden. Die Energie wird per USB-Anschluss aus einer mitgeführten Powerbank bezogen. Damit leuchten je zwei Lichtleiter brustseitig dann weiss und am Rücken rot. Im Gegensatz zu Reflektorstreifen, die einfallendes Licht lediglich reflektieren können, leuchten die HLS-Lichtstränge von selbst und dauerhaft – quasi als Highlight im Sinne des Wortes.

Am Tag eine normale Warnweste in Fluo-Gelb.

Wer sich für diese besondere Safety-Klamotte interessiert, muss zum einen die Sicherheitsweste Flashlight LED« von Held erwerben (89,95 Euro) plus das »Nachrüstbare LED-System HLS-Set« (79,95 Euro), welches aus jeweils zwei weißen und zwei roten LED-Modulen besteht, die mit einem USB-Anschlusskabel verbunden sind. Ein Akku-Pack (Power Bank) ist nicht im Liederumfang enthalten, den muss man anderweitig noch dazu besorgen. Mit einer Kapazität von 4.000mAh beträgt die Leuchtdauer dann etwa 7 Stunden.

Die HLS-vorbereitete neongelbe Held-Weste ist nicht nur mit Reflektorzonen und Mesh-Innenfutter ausgestattet, sondern auch mit einer wasserfesten Smartphone- und Powerbank-Tasche. Wenn die LED Lichtleiter an den dafür vorgesehenen Stellen in Brust- und Rückenbereich eingeschoben sind, werden die USB-Kabel durch Führungen im Gewebe verlegt und können dann durch Anschließen des Akkupacks eingeschaltet bzw. durch Trennen ausgeschaltet werden.

An einen Akku-Pack angeschlossen leuchten die eingesetzten LED-Lichtstränge.

Einsetzen und verwenden lässt sich das »Held Light System« nicht nur in der Flashlight-Warnweste, sondern auch in den textilen Tourenjacken Atacama Top und Yoshima, die dafür eigens vorbereitet sind. Die Held Sicherheitsweste LED Flashlite ist zertifiziert nach DIN EN 1150 und in den Größen XS, S, M, L, XL, XXL, 3XL, 4XL, 5XL erhältlich, im Fachhandel oder im Online-Shop von Held.

Fotos: Held

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply