Marc Marquez-Minibike-Training

0

Für Marc Marquez verlief die Wintersaison bisher etwas anders als sonst üblich. Statt actionreichem Dirt-Track und Motocross-Fahren stand die Widergenesung nach seiner Schulterverletzung im Vordergrund, die notwendig wurde, nachdem sein linkes Schultergelenk wiederholt ausgekugelt war und etliche Male eingerenkt werden musste, nach Stürzen ebenso wie nach brüsken Bewegungen. Den letzten Nachsaison-Test auf der RC213V hatte der amtierende Weltmeister am 29. November in Jerez absolviert. Am 4. Dezember liess er die Schulter operieren, wobei an die Schulterpfanne ein Stück Knochenmaterial angesetzt wurde, gleichzeitig erhielten überdehnte Bänder und Muskeln ein Tuneup. Die OP war komplizierter als vorher eingeschätzt, ein dreiköpfiges Ärzteteam arbeitete mehrere Stunden. Nach einigen Tagen der Schonung begann Marquez mit der Reha unter Anleitung seines Fitnesstrainers. Jetzt, diese Woche am Dienstag, also nach über zwei Monaten Unterbrechung, stieg er das erste Mal wieder zur Eingewöhnung auf ein motorisiertes Zweirad, ein 100er Honda Minibike, auf dem Circuit d’Alcarràs in Lleida.Das Video gibt darüber Auskunft.

Der erste MotoGP-Test 2019 geht am Mittwoch, dem 6. Februar in Sepang/Malysia über die Bühne.

 

Fotos und Video: Repsol Media

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply