Jorge Lorenzo: Kahnbeinbruch!

0

Lorenzo, Marquez: Inzwischen müssen sich beide über den Winter von OP´s erholen. Bei MM war es die rechte Schulter, bei JL ist es nun die linke Hand.

Während der Vorbereitungen für die MotoGP-Weltmeisterschaft 2019 kam Jorge Lorenzo in der Nähe von Verona/Italien unglücklich zu Fall, nach medizinischer Untersuchungen wurde ein Kahnbeinbruch an der linken Hand diagnostiziert. Dies gab Repsol-Media heute in einer offiziellen Presseinformation bekannt. Einzelheiten über den Unfall oder das verwendete Fahrzeug wurden nicht verlautbart. Inzwischen ist der fünffache Weltmeister bereits operiert worden, dabei wurde eine spezielle Titanschraube mittels einer minimalinvasiven Technik eingesetzt. Lorenzo wird 24 Stunden zur weiteren Beobachtung im Krankenhaus bleiben, um sich von der Operation zu erholen; nach weiteren 4 Tage Pause soll mit der Physiotherapie begonnen werden.

Beim Sepang-Test wird Lorenzo nicht für Aufsehen sorgen können wie in Valencia nach dem GP-Finale.

Aufgrund der Art der Verletzung haben sich Jorge Lorenzo und das Repsol Honda Team bereits dafür entschieden, dass Lorenzo den Sepang-Vorsaison-Test in zweieinhalb Wochen (ab 6. Februar) auslässt und die Genesung in den Vordergrund stellt. Ziel ist, dann für den Katar-Test vom 23. bis 25. Februar wieder fit zu sein. Kommenden Mittwoch wird Lorenzo zusammen mit Marc Marquez zur 2019er Teamvorstellung des Honda Repsol-Teams in Madrid präsent sein. Die Veranstaltung wird per Livestream übertragen, hier schon einmal das Linkfenster zum Livestream dazu, am Mittwoch, 23. Januar um 10.30 Uhr.

Aktuelle Änderung: Neue Zeit ist 11.00 Uhr

 

Fotos: Repsol-Media

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply