Handschuhe mit Pfiff: Furygan Fit-R Zarco

0

Vive la France: Furygan Racing-Handschuh Fit-R Zarco

Furygan ist in Frankreich in Nimes zu Hause. Nachdem Johann Zarco beim Japan-GP 2015 seinen ersten Moto2-Titel gewonnen hatte, fertigte ihm der Motorradleder-Fabrikant mit dem Panther-Logo stolz das Top-Handschuhmodell Fit-R in den Nationalfarben Bleu-Blanc-Rouge an. Damit eroberte Johann 1016 dann seine zweite Moto2-WM-Krone. Auch in der MotoGP-Klasse, die Zarco nun bei Tech-3-Yamaha in Angriff nimmt, zieht er diese personalisierten, mit einem bunten Zarco-Schriftzug versehenen Racing-Handschuhe weiter an.

Cocorico (kräht der französische Hahn): Blau-Weiss-Rot plus Panther-Symbol plus goldene Startnummer 5.

Wer auf Straße oder Rennstrecke sportlich Motorrad fährt und für pfiffiges Design und/oder liebevoll verspielte Handkleider mit langer Stulpe ein Faible hat, kann diese farbenfrohen Exemplare als Replica ganz normal im Handel erstehen. Furygans Replica-Handschuhe Fit-R Zarco in Blau-Weiss-Rot kosten 149,- Euro.

Gefällig: Ordentlich vernäht und gepolstert plus verspielte Design-Details.

Der Racing-Handschuh Fit-R ist aus Ziegenleder gefertigt und CE-homologiert. Externe Schutzschalen finden sich für Kahnbein, Mittelhandknochen, Handfläche, Finger und die Handkante. An allen bei einem Crash besonders gefährdeten Stellen sind Lederdoppelungen und zusätzliche Schaumpolster vorgesehen. Damit werden die Hände vor Stößen wie vor Abrieb auf Asphalt geschützt. Um das Verletzungsrisiko am kleinen Finger zu senken und diesen sensiblen Bereich zu stabilisieren, sind Ringfinger und kleiner Finger mit einem Lederstück obenauf zusammen genäht.

Nächstes Abenteuer für den zweifachen Moto2-Champ: MotoGP bei Monster-Yamaha-Tech3.

Wo sinnvoll, wurde das Leder vorgeformt, um Ergonomie und Griffgefühl zu unterstützen. Das Innenfutter ist sorgfältig vernäht, um die Lederpartien in Bezug auf Reißen und Abriebfestigkeit zu verstärken. Bei den Nähten kommt hochfestes Garn zum Einsatz. Stretchpartien am Handgelenk vor der Manschette unterstützen die Beweglichkeit. Gelenkriegel und doppelter Ärmelabschluss sorgen für festen Sitz. Die Manschette ist mit Stretch versehen, um die Passform zu unterstützen und damit sich die Handschuhe leichter anziehen lassen.

Furygan´s Racing-Handschuhmodell Fit-R gibt es auch ohne Zarco, also baugleich in simplem Schwarz sowie diversen Farbvariationen; diese sind dann 10 Euro günstiger kalkuliert. Aber wenn Sie den Salat fragen: Bunt ist pfiffiger!

Fotos: Furygan, Michelin

Info-Link: Furygan

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply