Messe Dortmund 2017, ein Rundgang

3

Dortmund, die Mutter aller Frühjahrsmessen. Immer interessant, bunt, vielfältig, abwechslungsreich, bodenständig. Watt willze? Nur kukken? Kannze haben. Ein Bilderbogen vom Rundgang durch die Hallen am Rande der B1 in der Metropole der Borussen, im Bundesland der Malocher.

Wilzze kucken? Dann los und Butter bei die Fische!

Für was die alten Ikea-Regale immer noch gut sind. Auswahl für die Schnäppchenjäger.

Rot steht Dir gut, Schatz.

Urgestein Klaus Weymann, nach 20 Jahren Suzuki-Kundendienst demnächst auf zu neuen Ufern.

Neue Duke, Spassfaktor hoch 390…

Wer suchet, der findet, auch mit ordentlich Promille.

Michelins neue Supersport-Pelle: Power RS.

Mit MF-Tüte: Ich fahr mal eben einkaufen.

202 PS und 202 kg und 16.590 Euro für die normale GSX-R 1000? Yo, kein Schreibfehler.

O-Ton zum Boxer-Cupbike: »Heritage, Individualität und Stil trifft auf Motorsport. Für ambitionierte Hobbysportler mit einem gehobenen Lifestyle-Anspruch.« BMW propellert sich punkto Hochnäsigkeit in neue Höhen.

Sehniger als die EX: Hondas neue luftgekühlte CB1100 RS.

Mit dieser Diavel streut Ducati Sand(s) in die Augen, quasi.

Von Sabine Welte (wem sonst?) ausgewählte Retro- und Custombike-Collection, leider dieses Jahr unglücklich zusammengepfercht auf viel zu engem Raum.

Business as usual: Shopping-Atmo hier und da.

Schönheitsideal: Die erste Kuh, die jeden Beauty-Contest gewinnt.

Sehr schöne 450er CB, flankiert von extrem lässiger 400er Suzuki.

Hardcore-Racer/Bonneville-Rekordhalter Rainer Kopp und Fastbike-Häuptling Ralf Steinert sitztesten brave Alltagssport-Duc, das Minenspiel lässt Interpretations-Spielraum….

Na also, Marketing funktioniert doch, auch da, wo man es nicht vermutet hätte.

Blaulicht bei HD, stimmungsvoll.

Spray-Künstler.

Profi Dry Lube-Kettenspray kennt jeder. Fog-up Polish ist neu und eigentlich etwas, das jeder braucht. Einnebeln und nach 30 Sekunden Einwirkzeit drüber wischen. Funktioniert auf Lack, Chrom, Metall, Gummiteilen, Plexiglas, hartem und weichem Kunststoff. Greift nicht an, sondern versiegelt und sorgt für Glanz. Praktisch ein universell einsetzbares Zauber-Politur- und Pflegemittel für´s Bike, den Helm, etc. etc. Mit Base Treatment, einer Übergangs- und Basisbehandlung, lassen sich verklebte Ketten beim Fahren reinigen (speziell an den O-Ringen) und vorbereiten für die Anwendung von PDL-Kettenspray.

Gesehen am Circuit-Stand: Blitzsaubere MV Agusta 800 Brutale RR als Rennstrecken-Spielzeug, aufgebaut von Frank Spell, der eine Einmannwerkstatt betreibt und für Trackday-Racer wie normale Straßenfahrer den Schraubenschlüssel schwingt.

R3, passt auch angehenden Valentinas.

Ich und mein Tisch: Lagergott Emil Schwarz hat jedes Jahr den kleinsten Stand, das größte Know-how punkto Lenkkopflagern und spielfreien Schwingenlagern und die zufriedensten Kunden überhaupt, der Salatprynz zählt nebenbei bemerkt auch dazu.

Cherchez les details: MT-07 von Barracuda.

Zum ersten Mal auf einer Messe: Reifen-Onliner MotorradreifenDirekt.de

Schöne alte Eisen am CSBK-Stand.

Polierte Schätze. K2, K6, 400er.

Scrambler-Volltreffer Desert Sled: Die erste Ducati, der Rot nicht am besten steht.

Bei Honda: Small ist beautiful.

Wankel? Wankel! Suzukis RE5. Phänomenal.

Schön bunt beklebt: Nicht mit Smarties, sondern mit M&M´s, hiess es dazu.

Auch Schmuck- und Kleinkunst-Anbieter gehören zu Dortmund.

Nochmal Wankel-Suzi: Man beachte den km-Stand! Dieses Bike verbrachte nach einer Inzahlungnahme 25 Jahre im Keller bei einem Kawa-Händler.

Schluck!

War er im Krieg? Nein. Thomas Schmieder, Tester bei einer weltraumbekannten Zeitschrift, hat alles und mehr gegeben und schuftet auch, wenn er es eigentlich nicht muss.

Niemand da am Grünen Planet? Was ist hier los? Ganz einfach: Nach Feierabend.

Thumper, schon sehr eigen.

Thunfisch, lecker.

Schon mal die gekapselte, innenbelüftete Vorderradscheibenbremse einer CBX550F von 1982 gesehen? Bitteschön, sagt Martin von den Honda CBX550-Freunden.

 

Make Gixxer look great again? Nee, der von PS-Motorradtrainings trat schon vor Donald T. so farbenfroh auf.

DT125, frühe Siebziger Jahre. Feines Teil.

Typisch Dortmund. Extreme Enge der Exponate.

Sehr gut: Motorradfahrer parken nahe am Eingang.

Buntes und Griffiges von Probrake.

Zweitakter riechen und kreischen schön, Youngtimer sind eh Klasse und die Tonenburg bei Höxter zählt zu den besten Event-Adressen überhaupt (auch Dank Wirt Pete). Also den 20.-21. Mai für dieses Treffen vormerken!

Kalex kann auch Fashion. Kopfschmuck-Variationen und Bekleidung vom Grand Prix-Moto2-Fahrwerk-Spezialisten aus Bobingen.

Klebewappen und Symbole in allen Variationen bei bpd-bike.

Herrliche B-King mit Akrapovic und allerlei Teilen, um 12.000 km. Der Suzuki-Club-Präsident verkauft seine für einen interessanten Preis. Bei Interesse Kontakt aufnehmen unter www.alex-jolig.de

Grünes 1100er Gift, immer schön.

Was im Schwabenländle wichtig ist, unn wensch nur a Prospäktle isch…

Super Duke 1290-R-Beast in Lauerstellung.

Architektonisch wertvolle Fräskunst für die Rnine T, gesehen bei LSL.

Sweet Little Four; CB350 anno 1973, wenn ich nicht irre.

Classic Superbike Expo.

R6-Cup-Bike von Tobias Münchinger, wie beim Finale in Hockenheim vor 5 Monaten. Burn-Out-Reste, Kiesbett-Kampfspuren, Tape-Flicken. Alles gegeben beim Kampf um Ehre, Ego und verwunschene Rennsport-Geister.

Bei den Grünen: Probieren geht über Prospekt-Studieren.

Gibt´s die 12er ZX-Pins auch in Grün? Hust, nein, nur in Silber, Rot und Blau.

Rieger Paddock Wizzard: Wenns aufgeräumt sein soll.

Neu: Gilles-Teile für Yamahas T-max. Zum Beispiel hier: Riemen-Abdeckung, Kettenspanner, Achsschutz.

Kiddimoto sorgt sich um die Kleinen.

Horst Saigers Medizin gegen TT-Fieber: 600er Kawa in Elefanten-Blau. Eine 1000er ZX10-R fährt er auch noch.

Bobbins-Auswahl von Kern-Stabi.

Bridgestone-Gummi für Cruiser-Freunde: Brandneuer Battlecruise H 50.

Aufgedeckt! Wovon die Damenwelt wirklich träumt.

Two-Stroke! Seltene Bimota 500V-Due.

Schöne Sammlung: Fischereihafen-Perlen.

Schöne alte Gixxer-Zeiten.

Der Mainzer Joerg Hellmann und seine japanischen Zulieferer kümmern sich um Teilenachschub für Oldie-Spezialitäten.

Hier geht´s um Seriensport-Racing am Ring.

Hübsch customisierte SV650.

Neue GS, immer umringt.

Altbekanntes Kettenspray, das haftet und schmiert, aber nicht klebt: Profi Dry Lube.

BMW R80 RT Kingston Custom White Phantom, mit Turbolader und ca. 100 PS!

BMW R5 Hommage von 1936. Kombi aus Old School, High Tech und High-Performance.

Fotos: Buenos Dias

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

3 Kommentare

  1. Avatar

    Schöne Bilder hast du gemacht, da kann man nochmal einiges Revue passieren lassen.

    An sich ne große Klamottenmesse mit viel Zubehör rund ums Mopped und Reisen. Wie du schreibst, bei den Moppeds sehr wenig Platz, ein Foto machen „ohne dass einer da rumturnt“ schwierig, daher Danke für deine Bilder.

    Erschreckt haben mich insgesamt die Moppedpreise, nachdem man sich vor ein paar wenigen Jahren noch rund um die 10.000,-€ bewegt hat, ist die neue „Grenze“ wohl 15.000,-€. Bsplw. 12T€ für die „neue CB1100“ bei Honda, Crosstourer 16T€ – pffffffff. Unter 8T€ für einen Einsteiger -> sehr rar. Aber nicht nur bei Honda, auch Yamahe und Suzuki langen da inzwischen auch voll hin, von der Propellermarke will ich ja garnicht reden.

    Vielleicht ist das aber auch nur mein subjektiver Eindruck, aber irgendwie hat mich das doch ein bisschen frustriert. Nun ja, bin ja aktuell bestens „versorgt“ 😉 (CB1300, black, naked, ABS) und die Pasta mit Tomaten und Salat für 8,90€, das war auch ein super Angebot und lecker.

    Zusammenfassend war die Messe für mich ein guter Antritt in die Saison 2017 und nochmals Danke für die schönen Bilder – weiter so ……

    • Avatar
      Salatprynz on

      Danke für das Feedback, Friedrich. Deine Einschätzung ist schon korrekt, das Niveau ist sehr hoch. Ausweichen auf den Gebrauchtmarkt ist jedoch nicht verboten… Die Messe in Dortmund ist gut und lohnenswert, kein Thema. VG von G.

  2. Avatar

    Toller Überblick und super Bilder zur Messe – aber auch Deine Kommentare bringen alles auf den Punkt!
    Was die Preise der Mopeds aus Japan angeht so steht das natürlich auch im Zusammenhang mit der zurzeit katastrophalen Entwicklung des Umtauschkurses Yen zu Euro – wir sind da echt am Bluten!
    Ich bin ganz Deiner Meinung –> Gebrauchtmaschinen jetzt kaufen. Für mich erschrekend war, dass es ‚davon‘ so wenige gab…
    Hab jetzt zum ersten mal Deine Seite besucht – bin wirklich begeistert – hoffentlich bald mehr.
    VG Joerg

Leave A Reply