Phillip Island: Australien-GP Bilderbogen

0

 

Start MotoGP GP Australia 2016 (Circuit Phillip Island) 21-23/10.2016 photo: MICHELIN

Start: Pol Espargaro, Bruder Aleix, Cal Crutchlow und Marc Marquez führen das Feld in Turn 1. Valentino Rossi steckt noch mittendrin (nicht lange) und Maverick Vinales ebenfalls noch weit hinten.

Schreckliche Witterung an den Trainingstagen, kühle Temperaturen am Renntag, dafür war die Action umso hitziger auf Phillip Island in Australien beim drittletzten MotoGP-Spektakel dieser Saison. Cal Crutchlow überraschte alle mit seinem zweiten Saisonsieg nach Brünn, Valentino Rossi marschierte von Startplatz 15 vor bis auf P2, Vinales erkämpfte im wilden Rudel mit der Suzuki den letzten Podestplatz. Marc Marquez stürzte in Führung in der zehnten Runde, weil er nach dem vorzeitigen Titelgewinn auf jenen Gnadenlos-Modus umgeschaltet hatte, für den ihn alle bewundern, bei dem das Risiko aber schon mal zurückschnappen kann.

Im Moto2-Rennen schaffte Tom Lüthi nach Japan den ersten back-to-back-Sieg seiner langen Karriere, Sandro Cortese hüpfte als Dritter nach toller Fahrt erstmals in diesem Jahr mit auf´s Podest. Die Moto3-Action wurde nach heftigen Stürzen unterbrochen, nach dem Re-Start ging es turbulent in dichten Pulks weiter, am Ende konnte sich der bereits feststehende Weltmeister Brad Binder absetzen und siegte vor Andrea Locatelli und Aron Canet, der Binders Bruder Darryn beim GP-Debüt auf der Mahindra denkbar knapp aus dem Windschatten auf Rang 4 verweisen konnte.

Fotos von: Repsol-Media (Kirn & Olivares), Yamaha, Honda, KTM/Focus Pollution und A.Farinelli, Suzuki Racing, Michelin, Ducati Corse, Intact-GP, Gresini Racing.

6w3gmp7wm5kd0rbt5fsg

Honda-Yamaha-Suzuki-Podest: Sieger Crutchlow, Rossi Zweiter, Vinales Dritter. Alle happy.

16 GP Australia 20, 21, 22 y 23 de octubre de 2016. Circuito de Phillip Island. MotoGP, motogp, mgp, MGP, Mgp

Training: Gruselige Bedingungen für plus-250-PS. Pedrosa-Ersatz Nicky Hayden auf der Repsol-Honda RC213V.

e93cdbd0-4bf0-4cc2-861d-27d9ec076b0c

Fan-Präsent für Aleix Espargaro.

hayden-marquez-2008-2016

Unglaublich: Nicky Hayden und Marc Marquez beim Australien-GP und vor 8 Jahren. MM kam mit 15 neu in den GP-Sport, Nicky war 2006 bereits MotoGP-Weltmeister mit Honda geworden. Heute hat der Bub bereits 5 WM-Titel eingefahren (1×125/1xMoto2/3xMotoGP) und gilt am Gasgriff als Killer vor dem Herrn.

 

 

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply