MotoGP-Pictorial: Red Bull Ring

0

Nach langer Durststrecke wieder ein Sieg für Ducati. Andrea Iannone machte es möglich am Red Bull Ring, der sich mit drei engen Rechtskurven, drei Dragster-Geradeaus-Beschleuigungs-Geraden und einem Kurvengeschlängel in die wunderschöne Steiermark schmiegt. Andrea Dovizioso machte den Doppelsieg der Roten am Renntag perfekt. Iannones Reifenwahl, der als Einziger einen weichen Pneu hinten fuhr, erwies sich am Ende als die bessere Wahl. Stolze 95.000 Zuschauer wurden am Renntag gezählt, über vier Tage des Gesamt-Events gar 215.000. Das Rennen beeendete eine immerhin 19 Jahre währende Motorrad-GP-Pause in Österreich.

4-OK_G025163

Dramatische Steiermark: Das MotoGP-Feld in der Startrunde.

Lorenzo schnappet sich Platz 3 vor Rossi, der einfach keinen Weg vorbei fand am blauen Stallkollegen. Marc Marquez hatte in Training seine Schulter demoliert, der fünfte Rang war stark vor diesem Hintergrund und außerdem Schadenbegrenzung mit Blick auf die WM-Tabelle; sein Punktepolster wurde nur minimal reduziert. Zum Austria-GP stellte auch KTM sein MotoGP-Eisen fertig lackiert der Öffentlichkeit vor, am Sonntag drehten Kallio/Hofmann noch ein paar Demorunden. Mehr Fotos dazu finden sich in diesem Posting.

3-OK_G025366

Hurra! Der letzte Ducati-Sieg war 2010 (Stoner in Australien), der letzte Doppelsieg 2007 (Stoner vor Capirossi, ebenfalls in Philip Island).

Im spannenden Moto2-Rennen siegte am Ende Johan Zarko vor Franco Morbidelli und Alex Rins. Im Moto3-Match triumphierte Joan Mir vor Brad Binder (beide KTM) vor Enea Bastiannini (Honda). Philipp Öttl landete nach starker Fahrt auf Platz 5.

Fotos: Repsol-Media (Kirn & Olivares), Yamaha Movistar, Honda, KTM/Focus Pollution+A. Farinelli, Suzuki-Racing, Ducati Corse, Aprilia Racing, Intact-GP/Weisse+Kirn

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply