IDM Zolder Bilderbogen

0
FP4F0452

Gelber Flieger: In Lauf 1 fuhr Marvin Fritz auf und davon. In Lauf 2 stürzte Mathieu Gines (41) in Führung, ergo brauste der Yamaha-Pilot mit der No. 7 zum Doppelsieg und übernahm damit auch gleich die Führung in der Superbike-IDM-Tabelle.

Nach langer Rennpause startete die Superbike-IDM in Zolder in die vierte Saisonrunde. Mann der Stunde ist Marvin Fritz, der für Yamaha mit seiner gelben R1M die Kohlen aus dem Feuer holt und nach dem Doppelsieg auch die Führung in der Punktetabelle in der Topklasse übernahm. BMW-Kontrahent Mathieu Gines blieb im ersten Rennlauf das Nachsehen, im zweiten stürzte der Franzose in Führung, rappelte sich aber wieder auf und erreichte das Ziel noch als Gesamt-Sechster und Vierter der SBK-Klasse. In der Superstock-1000-Klasse gelang Yamaha-Pilot Danny de Boer ebenfalls ein Doppelsieg, der Holländer übernahm damit von Luca Grünwald, der zuerst stürzte und im zweiten Durchgang auf P2 fuhr, die Meisterschaftsführung. Kevin Wahr und Christian Stange teilten sich die Siege in der 600er Superstock-Kategorie. Bei den Gespannen wurde nach einem Unfall nach 4 Runden abgebrochen. Für das Rennen, das nicht neu gestartet wurde, gab es  halbe Punkte. Zum Sieger erklärt wurden Päivärinta/Kainulainen.

Fotos: Buenos Dias

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply