70 Jahre Vespa – illustriert im Rückspiegel

0

Vor 70 Jahren, am 23. April 1946, begann in Pontedera die Geschichte der Vespa. 18 Millionen wurden inzwischen gebaut. Jeder kennt die ewig jungen italienischen Roller, die rund um den Erdball auf kleinen Rädern dahin schnurren und ihren Fahrer und Fahrerinnen als praktisches, wetterschützende, kurioses und liebenswertes Transportmittel täglich gute Dienste leisten, meistens in der Stadt, nicht selten über Land und für echte Freaks sogar über beeindruckende Distanzen. Vespas sind aus der Geschichte des Individualverkehrs nicht wegzudenken und haben natürlich auch Zeitgeschichte geschrieben. Der folgende Bilderbogen aus knapp drei Dutzend Werbemitteln über mehrere Jahrzehnte lässt vergangene Zeiten Revue passieren und verleitet nebenbei zum Schmunzeln.  Viel Spaß beim Durchscrollen – buon divertimento!

1946: Vespa fahren – bessser als laufradeln.

1949: französische Broschüre – der meistverkaufte Roller, für jeden etwas.

1949: ein britischer Faltprospekt – topmodern.

1949

1949: ein rollender Diamant quasi, funkelnd begehrenswert.

1950 Vespizzatevi! Eine Art Fieber, vermutlich.

1953: Schattenreitende Signorina, gerne auch mit Hund.

1954: ein Kalenderblatt, aufreizend.

Posterkunst aus Frankreich, anno 1954.

1955: Ein spanischer Prospekt.

Bewegende Kunst aus Frankreich: ein Poster von 1955.

1955-56: Blick nach Australien.

1955-57b Vignetta Vespa 1955-57

1955-57: Könnte einer italienischen »Don´t drink & drive« Kampagne entstammen.

1956: Ein vespinischer Weihnachtsgruss.

1960 ca.16 Vespa

Der Begriff Dose war schon ca. 1960 kein automobiles Kosewort.

1960: Vespa-Werbung in Brasilien.

Portugal 1960: Ähnlich dem HB-Männchen, aber mit Familie.

1961: Slightly versnobt, die Briten.

1961: Nase vorn in Great Britain, und independant natürlich.

1961 Poster Vespa Mondo 1961

1961: Weltbürger fahren Vespa, also die meisten jedenfalls.

1961 Poster Vespa Scarsi 1961

1961: italienisches Poster mit sympathischem Dickhäuter.

1962: Ein Bilderrätsel, irgendwas fehlt.

1962: Paradiesische Zustände, dank Vespa GS.

1964: Lesenswerte Printwerbung aus USA.

Daumen hoch und V wie Victory: 1965 in Thailand.

1968 Be Different USA 1968

USA 1968: Blech als Verlockung.

1998: Künstlerisches Blatt aus dem Vespa-Kalender.

2000: Vespa ET4 50 Viertakt. Erwärmt sogar Eskimos.

2002: Kinda groovy.

2006: Torte zum 60. Geburtstag. Neue Form, bewährte Lockmittel.

2008: Kunst aus dem Computer, was auch immer.

2009: Auf zum Shopping.

2010: GTS 300 mit Manager – Relaxen statt Stress im Verkehr.

Moderne Zeiten mit Manga-Phantasien.

Zeitlos: Moderne Zeiten plus Retro-Look – passt immer.

Fotos/Repros/Artwork/Illustrationen: Vespa/Piaggio

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply