Fashion: Lederjacke iXS Sondrio

0
01 FP4F4658

Das Blau der Sondrio-Jacke von iXS driftet sanft ins Türkise, Rot und Schwarz gibt es ebenfalls.

 

Eine Zeitlang geisterte mir ein Krimi-Drehbuch durch den Kopf. Mainzer Student mit Honda CBX-Sechszylinder gerät als Drogendealer unter Verdacht, als eine rothaarige Kommilitonin im Keller der Philosophischen Fakultät ermordet wird, tatsächlich spekuliert der unschuldige Kerl, der ungefähr aussieht wie einst der Sänger/Bassist Manfred Praeker von Spliff (Heut Nacht), nur an der Börse und hat dabei mehr Glück als (Sach-)Verstand, denn eingeschrieben ist er für so schöne Fächer wie Buchwesen, Amerikanistik und Sinologie, anstatt für irgendwas Wirtschaftliches. Der Plot ist undurchsichtig spannend, weil die Rothaaarige jede Menge Bekanntschaften pflegte, von akademischen Lehrkräften bis hin zu Erstsemestern, und in der Kneipenszene eifrig unterwegs war, in der auch unser CBX-Held verkehrt, was schön verwunschene Bewegtbilder abgibt, wenn er nachts durch die City röhrt und die besten Clubs abklappert und nur selten alleine in seine Studentenbude zurückkehrt.

 

Einer der dramaturgischen Höhepunkte (aus Motorrad-Enthusiasten-Sicht) ist, als ein zerstreuter Professor beim Rückwärts-Ausparken die kostbare Honda rammt und umwirft, zum Glück federt ein Busch den Aufprall relativ sanft ab, der Rest lässt sich auspolieren. Der Kommissar und sein unterbelichteter Assistent tapsen tapfer übers Campus und durch die Studioso-Szene und überführen am Ende eine alternde Sekretärin des Instituts für Publizistik als Mörderin, die es nicht ertragen konnte, dass die Rothaarige einem Kursleiter schöne Augen machte, in den sie selbst (unerwidert, klar) verknallt war. Eifersucht also als klassisches Tatmotiv. Und nicht Drogenhandel, um exaltiertes Motorradfahren zu finanzieren, was die Ermordete als Nachwuchs-Agatha-Christie-Jüngerin hätte aufklären können – ungefähr in diese Richtung wird fälschlich zuerst ermittelt.

 

Natürlich wurde dieses Drehbuch nie geschrieben, aber immerhin habe ich im Frühjahr auf einer Messe eine Lederjacke entdeckt, die ich dem Requisiteur für den Hauptdarsteller mit der CBX hätte empfehlen können, und zwar das Modell Sondrio der Schweizer Marke iXS. Denn: Diese hinreissende Jacke hätte generell auf dem Motorrad, im Vorlesungsaal und in der City eine fashionable und speziell in dieser Farbe eine telegene Figur erlaubt.

 

Gefertigt ist die superangenehm tragefreundliche Sondrio-Jacke aus Rindsnappaleder. Der Schnitt ist schlicht und elegant, aber stylish. An einzelnen Nähten und rund um die Reißverschlüsse ist die Farbe wie mit Schirgelpapier leicht abgerieben, was einen coolen Used-Touch generiert. Das karierte Innenfutter ist ein Polyester-Baumwoll-Mix. Praktische Taschen für Mensa-Marken und Handy gibt es außen vier und innen zwei. Schulter und Ellenbogen sind mit herausnehmbaren Protektoren ausgestattet. Wer im lang genug geschnittenen Rücken nachrüsten will, eine Protektorentasche ist hier bereits vorgesehen. iXS bietet diese neue Jacke zu diesem leicht türkisen Blau auch in schickem Rot oder schlichtem Schwarz an; der Preis beträgt 329,- Euro.

 

Einen CBX-Krimi-Held mit dieser Jacke wird es nie geben. Immerhin fährt der Salatprynz auf seiner CB1300 jetzt damit herum. Ist mir auch recht, sehr sogar.

06 FP4F4472Fotos: Buenos Dias

Info-Link: iXS/Hostettler

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply