Matchless Lederjacke Osborne

0

Matchless_Lederjacke_OsborneMatchless_Lederjacke_Osborne_rueck

Matchless Motorcycle Jacken

Es gibt nicht nur einschlägige Filial-Ketten, sondern auch Premiumshops von Motorradbekleidung wie etwa »Bad and Bold« in der Nähe von Rosenheim, die sich freuen, wenn rechtzeitig für die Saison 2016 ein paar hochwertige, klassische Lederjacken inkl. herausnehmbaren D3O Protektoren an Schultern und Ellbogen von Matchless Motorcycle eingetroffen sind. Zum Beispiel die Jacke Osborne im klassisch schlichten Café Racer Stil aus antikschwarz Matchless_Lederjacke_Osborne_Det01gefärbtem Leder. Das gute Stück glänzt mit blousonartiger, gerader Form plus typischem Biker-Stehkragen und ist aus natürlich gewachsten Kalbsleder gefertigt – sehr widerstandsfähig und dabei weich und wasserabweisend. Die Einzigartigkeit hat leider ihren Preis, räumt sogar der Anbieter ein: Die Jacke kostet 1.199 Euro, hält aber (angeblich) garantiert ein Leben lang. Diese wie auch weitere Matchless Motorcycle Jacken gibt es im Onlineshop von »Bad and Bold«.

 

Zur History von Matchless

Matchless_Lederjacke_Osborne_Det02Matchless wurde 1878 von Henry Herbert Collier in England gegründet und stellte seit 1899 Motorräder her. Bekannt wurde die Marke, als Colliers Söhne 1907, 1909 und 1910 die Tourist Trophy auf der Insel Man auf Matchless-Motorrädern gewannen. Matchless lieferte auch Motoren an A.J.S und verleibte sich diese Marke 1931 sogar ein. 1938 wurden beide Marken dann von dem Konzern AMC übernommen, zu dem später auch Norton gehörte. Ende der 60er Jahre verschwand Matchless komplett vom Markt. Stars wie Marlon Brando und James Dean bevorzugten Motorräder und Lederjacken von Matchless; auch die Rocker vom Ace Café in London trugen zur Legendenbildung bei. 2013 wurden die Markenrechte von den einstigen Belstaff-Eigentümern, den Brüdern Malenotti aus Italien, erworben, um aus den Formen und Schnitten eine Vintage-inspirierte Highclass-Modelinie für Biker zu entwickeln. Matchless Motorcycle Lederjacken sind eher neu auf dem Markt, profitieren aber von jahrelanger Erfahrung punkto Materialien und Verarbeitung. Das Label ist die erste wirklich hochwertige Biker-Fashion-Alternative zur Belstaff Pure Motorcycle Kollektion – Luxus-Lederjacken für den authentischen Vintage Bikerlook.

Fotos: Bad and Bold

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply