Bilderbogen GP Australien Phillip Island

0
MotoGP: Atemberaubende Show der Besten der Welt.

Atemberaubende MotoGP-Show: Lorenzo, Marquez, Iannone, Rossi, Pedrosa, Suzuki-Duo, Crutchlow.

 

Von diesem Phillip-Island-Rennen werden viele noch lange reden: Atemberaubender Sport, sensationelle Kämpfe und Überholmanöver am laufenden Band, Spannung bis zum Schluss. Mit der schnellsten Runde setzte sich Marquez am Ende noch gegen Lorenzo durch. Iannone besiegte Rossi und schnappte seinem Landsmann superknapp den letzten Podestplatz weg. Für Honda-Repsol-Star MM war es GP-Sieg Nummer 50, nach der achten Trainingsbestzeit dieser Saison. Rossi büsste sieben Punkte seines Vorsprungs auf Lorenzo ein; jetzt beträgt das Polster noch 11 WM-Zähler, zwei Rennen im Kampf um die WM-Krone stehen noch aus.

Im Moto2-Rennen siegte Alex Rins  überlegen mit 6 Sekunden vor Lowes und Baldassarini. Cortese schied nach Sturz aus, Tom Lüthi holte noch einen Punkt trotz Ausrutscher. Jonas Folger hatte Probleme mit dem Hinterreifen, Randy Krummenacher freute sich über den sauberen 10. Platz.

Im turbulenten Moto3-Match gab es einen Sieg für KTM durch Miguel Oliveira, vor Efren Vasquez und Brad Binder. WM-Titelfavorit Danny Kent konnte den Sack nicht zumachen, sondern stürzte und riss dabei Enea Bastianini mit, der damit im Titelkampf keine Chance mehr hat, nicht mal mehr mathematisch. Philipp Öttl gab tüchtig Gas, hielt sich aus allem raus und freute sich am Ende über den tollen 7. Platz.

Fotos von Yamaha, Suzuki, Honda, Repsol Media (Olivares & Kirn), Aprilia, Intact-GP (Andrew Northcott), Schedl-GP, KTM/Milagro und Ducati.

 

 

 

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply