Neu für 2016: Husqvarna 701 Supermoto

0

Im November kommt die neue Husqvarna 701 Supermoto zu den Händlern, zumindest in Europa. Was man damit anstellen kann (wenn man es kann), zeigt das Video.

 

Die wichtigsten Techno-Infos der ersten schwedischen Asphalt-Fräse aus Österreich im Stenogramm-Stil:

  • Motor: Einzylinder-Viertakt mit 690 Kubik Hubraum, Bohrung x Hub 102 x 84,5 mm, Leistung 67 PS (49 kW) bei 7.500 U/min, E-Starter, 6 Gänge, Flüssigkeitskühlung, APTC Antihopping-Kupplung, hydraulisch betätigt, Keihin-Kraftstoffeinspritzung mit RideByWire, Doppelzündung.
  • Fahrwerk: Chrom-Molybdän-Stahl-Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet, WP-USD-Gabel Ø 48 mm, WP-Monoshock mit Pro-Lever-Umlenkung, Federweg v/h 215/250 mm, Brembo Vierkolben-Radialfestsattel, Bremsscheibe Ø 320 mm vorne, Brembo Einkolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe Ø 240 mm hinten, ABS Bosch 9M+ Zweikanal (abschaltbar, Offroad-Modus), Speichenräder mit Tubeless-Alu-Felgenbett 3,50 x 17 Zoll vorne und 5,00 x 17 Zoll hinten, X-Ring-Kette.
  • Tech-Daten: Radstand 1,480 ± 15 mm, Lenkkopfwinkel 63 Grad, Sitzhöhe 720 mm, Tank ca. 14 Liter/2,5 Liter Reserve, Gewicht ca. 145 kg (ohne Kraftstoff).

Video: Husqvarna via Youtube

Fotos: Husqvarna

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply