Bol d´Or: Yamaha R1 in Speedblock-Yellow

0

GMT94-Team mit Mathieu Gines/Kenny Foray/David Checa, YART-Team mit Max Neukirchner/Broc Parkes/Ivan Silva.

Die werksunterstützten Yamaha-Teams von GMT94 und YART treten beim Bol d´Or in  Le Castellet/F (19./20.9.) in speziellem Outfit an, weil Yamaha heuer 60-jähriges Rennsport-Jubiläum begeht. Dieses wunderbare Gelb in Verbindung mit dem Speedblock-Design stammt aus den 70er Jahren der US-Rennszene. Yamaha USA schickte seine Fahrer in diesem farbenfrohen Look mit hohem Wiedererkennungswert  in nationale Championships, darunter (noch heute) so klangvolle Namen wie Kenny Roberts, Randy Mamola, Gene Romero, Don Castro, Gary Fisher und noch ein paar mehr. Als Kenny Roberts 1978 nach Europa kam und GP´s fuhr, wurde dieser spezielle Yellow-Look gar für eine Saison nach Europa exportiert, erst danach wurden seine 500er Rennmaschinen in den typischen Yamaha-Werksfarben Weiss mit schwarz gerandeten roten Streifen lackiert, bevor für etliche Jahre die Marlboro-Leuchtfarben aufgetragen wurden. Yamahas gelbes Speedblock-Design kam zwischendurch immer wieder zu Ehren, nicht nur im Rennsport, auch bei manchen Yamaha-Serienmodellen. Glücklicherweise, denn dieser Look ist zu Recht ein unsterblicher Klassiker, der auch der neuen R1 supergut und vorteilhaft steht. Übrigens: Neben den Lederkombis der Fahrer wurde auch die Bekleidung für alle Teammitglieder, die Boxenausstattungen und allerlei Equipment einheitlich passend in Speedblock-Yellow gestaltet.

Langstrecken-Rennen sind Teamsport, mehr als alles andere. Ohne engagierte Mechaniker und Helfer liefe bei einem 24 Stundenrennen wie dem Bol d´Or herzlich wenig: kein Boxenstopp, kein Tankmanöver, kein Radwechsel, keine Massage, keine Zeitnahme, keine aufmunternden Worte, wenn´s eher zäh läuft, nix zu essen rund um die Uhr, und überhaupt wäre das ganze Rennevent niemals so von Teamgeist und guter Stimmung geprägt, wie es zum Glück eben der Fall ist. Deshalb zeigen wir zu den Solo-Shots der gelben Endurances-R1-Beauties (oben) auch noch die Teamfotos (unten) von YART (Yamaha Austria Racing Team) und GMT94 (Guyot Motorcycle Team). Die Zahl steht für das Département 94, in dem die Equipe aus Ivry sur Seine (bei Paris) zu Hause ist.

Bol d´Or Beauties: Yamahas R1 Endurance Renner im berühmten Yellow-Speedblock-Design.

Fotos: Yamaha

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply