Nachlese zu Cudlins Helm-Design

0

Als Reaktion auf den Helmdesign-Beitrag im Gasgriffsalat vor ein paar Tagen meldete sich aus Spanien Marc Garcia von magaropaintings.com, der den Shoei X-Spirit II von Damian Cudlin gestaltet und lackiert hat.

»Um ehrlich zu sein«, schrieb er in seiner mail, »ist dieses Helmdesign beim Lackieren gar nicht schwierig umzusetzen. Zeitaufwendig ist lediglich die Anfertigung der diversen Masken, damit alles designtechnisch passt und auch sauber an der äußeren Form der Helmschale anliegt.«

»Nachdem die Masken auf dem uni-weissen Helm platziert sind, lackiert man die verschiedenen Farben einzeln auf. Danach bringt man an den Kanten und wo die Farben zusammen treffen, noch etwas Schwarz auf, was durchaus tricky ist; und den Pearl-Effektlack für die Aborigines-Tribals im Grün.«

 

»Abschließend kommen zwei Schichten Klarlack drüber. Das war es dann schon. Die Arbeitszeit insgesamt beträgt ca. 30 Stunden. Verwendete Farben sind Weiss, Rot, Blau, Grün, Gelb und Schwarz. Zur Illustration schicke ich ein paar Bilder mit.«

»Das Beste an diesem Helm ist, dass wir jetzt Damian kennengelernt haben. Er ist schnell und ein sehr netter, guter Typ; nicht alle Rennfahrer sind so!«

x1-Cudlin-Helm

Fotos: Marc Garcia

Kontakt: www.magaropaintings.com

 

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply