Neu: Ducati Monster Stripe 821/1200S

0

Streifen-Monster im Doppelpack: Der Blick von oben offenbart die kurvige Silhouette.

Ducati erweitert die Monster-Palette um die neuen Stripe-Versionen.

Die Monster 1200 S Stripe (17.555 Euro) zeichnen weiße Streifen auf Kotflügel, Tank und Soziusabdeckung aus, dazu gibt es einen roten Rahmen und schwarze Felgen. Mikro-Verkleidung mit Windscheibe, Kohlefaser-Zahnriemenabdeckung und Alu-Kennzeichenhalter runden das Paket ab. Der 1198er Testastretta 11° DS- Motor leistet 145 PS bei 8.750 Touren. Das Bike ist mit Gitterrohrrahmen und Einarmschwinge ausgestattet. Die Fahrwerks-Komponenten sind komponiert aus 48 mm Öhlins-Gabel und voll einstellbare, Öhlins Federbein. Vorne verzögern Brembo M50-Bremssättel und 330 mm große Scheiben. Geboten werden zudem TFT-Instrumente, Riding Modes sowie das Ducati Safety Pack mit 3-Ebenen-ABS und achtstufiger Traction Control, Räder mit Y-förmigen Speichen, LED-Blinker, Carbon-Kotflügel vorne und höhenverstellbarer Sitz.

Ducati Monster 1200S Stripe

Auch die Monster 821 Stripe (11.845 Euro) glänzt mit rotem Farbkleid und weißen Streifen auf Kotflügel, Tank und Soziusabdeckung, Der Testastretta 11° Motor mit 821 cm3 Hubraum leistet 112 PS bei 9.250/min. Die 43 mm Kayaba Gabel ist voll einstellbar, beim Sachs-Federbein können Federvorspannung und Zugstufendämpfung justiert werden. Die Schwinge fällt kürzer als die der 1200er, um das Fahrverhalten leichtfüssiger zu gestalten. Auch die 821 Stripe verfügt über LCD-Instrumentierung, Riding Modes sowie das Ducati Safety Pack (drei ABS-Einstellungen und acht Traction Control-Stufen). Der Sitz ist höhenverstellbar. Wie bei der großen Schwester ziert eine Mikro-Verkleidung mit Windscheibe die Monster 821 Stripe.

Ducati Monster 821 Stripe

 

Fotos: Ducati

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply