Elektrisiert: Yamahas MotoGP-Helden

0

Yamx-E-group

Heute beginnt das Training zum Jerez-GP. Vorher bekamen die offiziellen Yamaha-Piloten Lorenzo, Rossi, Espargaro P., Smith, Baz und Bradl jeder ein Haibike SDURO E-bike in ihren Teamfarben überreicht, und zwar in der bunt bemalten Ausfahrt der Boxengasse.

Warum wir darauf hier eingehen? Erstens weil viele Motorradfahrer auch auf Treteisen abfahren. Zweitens weil es lustig ist, wenn die besten Rennfahrer der Welt, teils sogar im Lederkombi, auf Drahteseln sitzen, selbst wenn es elektrifizierte sind. Und drittens weil ungewöhnliche Fotos im Gasgriffsalat immer eine Chance haben.

Der Hintergrund der ganzen Crossmarketing-Aktion: Fahrradhersteller Winora aus Schweinfurt, der seine Hightech-Elektrobikes unter der Namen Haibike anbietet, bezieht wiederum aus Japan von Yamaha die sogenannten »Power Assist System E Kits« als Antriebseinheit. Yamaha beschäftigt sich bereits seit 1993 mit Elektroantrieben für Fahrräder und beliefert damit mittlerweile etliche Fahrradhersteller weltweit.

Emtbx-Rossi

Rossi´s O-Ton: »The Yamaha E-KIT equipped Haibike SDURO is an exciting bike to ride, and I‘ve never experienced anything like that! It has a powerful push from the first down-pedal and at the same time it has a natural feel, as if somebody is pushing you from the back! I also like the design that matches the team image.«

Fotos: Yamaha

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply