Spezialteile für KTM 1290 Super Duke R

1

Nützliches auf Rennstrecke wie im Alltag, speziell für KTM 1290 Super Duke R.

Sebastian Bursig betreibt in Hamm eine markenunabhängige Motorradwerkstatt, stellt Zentralständer her, richtet Rahmen und Felgen. Als Rennfahrer in der KTM Super Duke-Battle, in der er 2014 den Titel eroberte, bietet er außerdem  pfiffige Spezialteile für die 1290er Super Duke an, die er als Mann der Praxis entwickelt hat.

Spezialnuss mit Führung, Achsmutter/Protektoren-Set, Auswucht-Adapter.

Spezialnuss für die Hinterradmutter

Die große Zentralmutter, die das Hinterrad auf der Einarmschwinge fixiert, fällt serienmäßig extrem schmal aus. Wer hier eine normale 60er Sechskantnuss (beinahe LKW-Format) verwendet, um das vorgeschriebene Drehmoment von 200 Nm anzuwenden, rutscht ziemlich leicht ab. Zur Abhilfe bietet Bursig diese 60 mm-Spezialnuss mit zusätzlicher Innenführung an, die Abrutschen verhindert, wenn die Mutter losgeschraubt oder festgezogen wird. Das Werkzeug verfügt über einen ½-Zoll-Anschluss.

Die Führung verhindert Abrutschen, wenn 200 Nm Drehmoment beim Lösen oder Festziehen auf die Mutter übertragen werden.

Praxisgerecht dazu: Das (zusätzliche zweite) 27er Schlüsselmaß in der Innenführung passt auf die Bursig-Vorderachsschraube mit Sturzpad, so dass kein zweites Werkzeug bei Montage oder Demontage beider Räder zur Hand genommen werden muss. Preis: 60,- Euro

Die Nuss passt auch für die Vorderachsschraube.

Adapter zur Wuchtung der Hinterradfelge

Die Einarmschwinge der KTM 1290 Super Duke R bedingt eine spezielle Formgebung der Hinterradfelge mit übergroßer Nabenöffnung. Um das Rad nach der Reifenmontage auswuchten zu können, hat Bursig einen passgenauen Adapter entwickelt, der aufgeschraubt wird; anschließend lässt sich eine 15 mm-Achswelle durchstecken und das Rad auf einem Auswuchtständer normal überprüfen und ausbalancieren. Preis: 60,- Euro

Der passgenaue Wucht-Adapter wird einfach durchgesteckt und aufgeschraubt.

Die Innenseite nach der Montage.

Vorderradmutter mit Achspad-Set

Dieser Set besteht aus drei Teilen: Einer Vorderrad-Achsmutter mit 27er Sechskant plus aufgesetztem Sturzpad für die linke Seite. Ein Sturzpad für die rechte Seite der Vorderradachse, der eingesteckt wird. Und schließlich ein Sturzpad für die linke Seite der Hinterradachse, der in die entsprechende Bohrung eingeklemmt wird. Das verwendete Material für die Pads ist ein abriebfester Kunststoff. Preis im Set: 60,- Euro.

Ersetzt die orginale Schraube mit Inbus: 27er Sechskant plus Schleifpad.

Schleifpad für Vorderachse rechts.

Schleifpad für Achsaufnahme hinten links.

 

 

 

 

 

Die Teile sind zu beziehen über den Web-Shop www.motorradteile-bursig.de oder vor Ort bei Motorradteile Bursig, Küferstr. 12b in 59067 Hamm.

Fotos: Buenos Dias

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

1 Kommentar

  1. Avatar
    Hayri Winter on

    Hallo, was kostet der Auswuchtadapter für die KTM 1290 und gibt es den Adapter auch für MV Agusta F4?
    Mit freundlichem Gruß
    Hayri Winter

Leave A Reply