Victory unterstützt Top Fuel Drag-Racer

0

Der Schweizer Urs Erbacher in seinem Victory Top Fuel Dragster.

 

Der US Motorradhersteller Victory traut sich was und tritt als Sponsor von Urs Erbacher auf, der in der FIA European Drag Racing Series mit seinem Top-Fuel Dragster antritt. Das Sprintrennen-Urgestein ist sechsfacher Drag Racing Europameister, bekannter Victory Vertragshändler in der Schweiz und hat in der Customizer Szene ebenfalls einen guten Namen – dank etlicher spektakulärer Umbauten.

Auch wenn Erbachers Top-Fuel-Geschoss zwei Räder mehr aufweist als die Victory-Bikes, hat sich das Werk entschieden, den Dragster-Rennfahrer auch in diesem Jahr wieder bei drei Wertungsläufen zur FIA European Drag Racing Championship zu unterstützen. Bei den Swedish Internationals am 5. bis 7. Juni in Schweden, bei den NitrOlympX am 7. bis 9. August in Deutschland und bei den FIA Finals am 4. bis 6. September in Großbritannien wird das Victory Logo auf Erbachers Dragster prangen.

„Es ist großartig, Victory erneut als Sponsor gewonnen zu haben“, freut sich Urs Erbacher. „Ich kann mich sehr glücklich schätzen, mit einem so namhaften Motorradhersteller zusammen­zuarbeiten – auf der Rennstrecke und in meinem Geschäft. Nach meinem dritten Platz in der letztjährigen Meisterschaft haben wir jetzt den siebten Titel im Visier.“

Urs Erbacher wird Victory auch auf zwei der größten Motorrad-Events Europas repräsentieren: auf der Chambley Drag Power Show am 2. und 3. Mai in Frankreich und auf der European Bike Week vom 8. bis zum 13. September in Österreich. Dazu werden vielversprechende Custom Projekte in Angriff genommen, von denen bis zum Ende des Jahres noch zu hören und zu sehen sein wird.

Foto: Victory

About Author

Avatar

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply