Browsing: Aprilia

Racing
0

Aprilia hat das MotoGP-Bike für 2017 im Werk in Noale mit der neuen Fahrerbesetzung Aleix Espargarò und Sam Lowes vorgestellt. Das neue Lackkleid ist italienisch farbenfroh geraten – Bravo!

Bikes
0

Aprilia lässt der bisherigen Shiver 750 für 2017 die Shiver 900 folgen. 95 PS und mehr Durchzugschmalz klingen verlockend. Attraktiv sieht die nackte Zweizylinder-Neuheit sowieso aus.

Bikes
0

RSV4 FW-GP – ein Überdrüber-Trackbike wie im MotoGP-Sport mit pneumatischem Ventiltrieb und über 250 PS für 160.000 Euro! Auch Superbike- und Stocksport-Varianten ab Werk bietet Aprilia an.

Bikes
0

Bei der VanderHeide ist alles Carbon: Monocoque-Rahmen, Heck mit integriertem Kühler, Fior-Vorderradführung. Das 1000er V4-Herz stammt von Aprilia. Ein Traumbike aus Holland.

Bikes
0

In der nationalen Langstrecken-Szene hat die Grebenstein-Aprilia den Titel bereits sicher, auch in Oscherleben beim WM-Lauf machte das V4-Bike eine gute Figur. Blick auf den Italo-Renner.

Racing
0

MotoGP-Saisonauftakt: Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) behielt nach der Pole auch im Rennen die Oberhand vor der bärenstarken Ducati von Dovizioso und Marc Marquez (Honda). Rossi landete auf P4.

On the Road
4

Die Messe »Motorräder« in Dortmund lohnt immer einen Ausflug kurz vor dem Saisonstart. Auch heuer gab es jede Menge zu entdecken und zu trüffeln. Ein Bilderbogen vermittelt einen Eindruck.

Racing
0

Aprilia schickt die neu entwickelte 2016er RS-GP unter Stefan Bradl und Alvaro Bautista in den MotoGP-Pulverdampf. Wir bewundern den V4-Renner von allen Seiten.

Bikes
0

Die EICMA in Mailand ging am Weekend zu Ende. Hier als Fundsachen-Nachdreher noch eine sehenswerte, weil umfangreiche und detailverliebte Bilder-Nachlese der wichtigsten Motorradmesse weltweit.

Bikes
1

Enjoy the Mailänder Messe Rundgang, Part 2. Hier schnüffeln, da schauen und Inspiration ausfassen. Mit tausendundeins abgespeicherten Träumen im Kopf lässt sich der Winter besser überstehen.

Racing
0

Im serienmäßigen Superstock 1000 FIM Cup gewann der Italiener Lorenzo Savadori mit der RSV4 FR des Teams »Nuova M2« die Meisterschaft mit 22 Punkten Vorsprung. Forza Aprilia!

Racing
0

Als Weltmeister präsentiert sich das Aprilia Red Devils World SBK-Team vor dem Saisonauftakt in Australien neu aufgestellt. Die Aprilia RSV4-Raketen werden von Leon Haslam und Jordi Torres gesteuert.