BMW Boxer von Custom Works Zon

0

Show-off in Yokohama.

Auf der Hot Rod Custom Show in Yokohama/Japan, auch genannt Mooneyes Show, stellten Yuichi Yoshizawa und Yoshikazu Ueda von »Custom Works Zon« ein kunstvolles, ´Departed` genanntes Boxer-Custom-Bike aus, das im Auftrag von BMW entstand.

Schankes Bike, dicker Motor, lange Schatten.

Die Maschine glänzt mit niedriger Silhouette, großen Alu-Rädern mit 21 Zoll vorn und 26 Zoll hinten, schmalen Pneus, Trapez-Vorderradgabel und einseitiger Stahlrohr-Hinterradschwinge mit versteckter Federung. Das imposante Triebwerk hängt in einem Rahmenkonstrukt aus Gitterrohr mit angeschraubten Unterzügen. Tank, Sitz und Frontpartie wurden aus Alublech gedengelt.

Vergaser? Für Custom-Künstler kein Problem.

BMW nennt den Motor in einer Media-Aussendung einen Prototyp. Außer dem Hinweis auf das Erscheinungsbild, sichtbare Stößelstangenrohre und Luft-Ölkühlung werden ansonsten nur Nebelkerzen gezündet. Details über das Triebwerk und eine mögliche zukünftige Verwendung sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden.

Imposanter Twin und interessante Mülltüte im Hintergrund; dass jemand nicht aufpasst, kommt bei den besten Produktionen vor, halb so wild.

Geschickt auftoupiert.

Kontrastreich: Dicker Motor und viel Filigranes drumherum.

Handwerkskunst: Nicht nur der Sitz verdient einen Orden.

Gut im Blick: Die angeschraubten Rahmen-Unterzüge.

Yuichi Yoshizawa und Yoshikazu Ueda von »Custom Works Zon« in Hino, das zwischen Osaka und Nagoya in der Präfektur Chiga zu finden ist. Ruhig mal googeln unter www.cw-zon.com.

Fotos: BMW

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply