Motorradvermietung Hertz Ride

0

Hertz Ride operiert nach Frankreich, Portugal und Spanien künftig auch in Italien. Weitere Länder folgen.

Die Motorradvermietung Hertz Ride expandiert. Nach Portugal, Spanien, Frankreich und künftig Italien sollen 2019 neue spektakuläre Märkte erschlossen werden. »Das beste und umfangreichste Mietmotorrad-Netzwerk der Welt aufzubauen«, lautet die engagierte Zielsetzung in einer offiziellen Media-Info. Den Markteintritt in Italien feiert Hertz Ride auf der EICMA (6.-11.November) und mit einer Motorradtour von Rom nach Mailand, die die zwölf Teilnehmer Anfang November auf attraktiven Wegen durch schöne Landschaften führt. Im Rahmen der Messe präsentiert Hertz Ride die eigene Motorradflotte und verlost dazu unter den Besuchern Motorradtouren für je zwei Personen in den Ländern Frankreich, Italien, Portugal und Spanien.

Hertz Ride ist ein Premiumservice für Motorradfans, der 2011 von Hertz Portugal gegründet wurde. Das Angebot umfasst Mietlösungen für Motorräder und Motorradtouren mit und ohne Guide in Frankreich, Italien, Portugal und Spanien. Die Flotte besteht aus Motorrädern mit einem Maximalalter von sieben Monaten bzw. 15.000 gefahrenen Kilometern, ein Großteil ist mit einem kompletten Gepäcksystem und Motorschutz ausgestattet. Darüber hinaus bietet Hertz Ride einen One-Way-Service an, der die Rückgabe des Motorrads an einem anderen Ort als die Abholung erlaubt, ein einzigartiges Angebot auf dem europäischen Markt.

Info-Link

Foto: Hertz

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply