Neue Ducati Multistrada 1260 Enduro

0

Bolognas neues 1260er Angebot für Leute mit Steher-Qualitäten.

Ducatis Modellpflege für 2019 zaubert aus der Multistrada Enduro 1200 nun die Multistrada Enduro 1260. Das Update für Bolognas Gobetrotter-Enduro soll diese noch benutzerfreundlicher und fahrspaßiger gestalten. Der 158 PS starke 1260er Testastretta DVT mit variabler Nockensteuerung debütierte bereits im vergangenen Jahr in der Multistrada 1260. Das Hubraumplus von 64 Kubikzentimeter verbessert nun auch in der Abenteurer-Fernreiseenduro den Punch aus niedrigen Drehzahlen. Damit soll das Fahren noch müheloser und angenehmer von der Hand gehen, und schaltfauler obendrein.

Aus der Raumschiff-Perspektive.

Praxisgerechte Riding Modes, Ride by Wire für eine sanfte Gaskontrolle sowie Up & Down-Quickshifter verbessern das Fahrerlebnis. Das Elektronikpaket umfasst außerdem Bosch Cornering ABS, Kurvenlicht, Wheelie Control, Traction Control und eine Berganfahrhilfe namens »Vehicle Hold Control«. Speichenräder –  19 Zoll vorne und 17 Zoll hinten – lassen Offroad-Feinschmecker mit der Zungen schnalzen. Die reisetaugliche Abenteuer-Enduro ist weiterhin mit einem (rekalibrierten) semiaktiven Sachs-Fahrwerk (mit 185 mm Federweg vorne und hinten) und einem 30 Liter-Tank ausgestattet; die Reichweite damit beträgt stattliche 450 km.

Überarbeitet wurde die Ergonomie. Sitz, Lenker und Schwerpunkt präsentieren sich niedriger als bei der 1200er Version. Alle elektronischen Steuerungen und Funktionen sind nutzerfreundlich einstellbar. Ducatis Multimedia System (DMS) inklusive 5 Zoll TFT-Farbdisplay erlaubt über Bluetooth Smartphone-Connectivity und Zugang zu allen wichtigen Funktionen (eingehende Anrufe, SMS, Musik). Auch ein Tempomat und eine Freisprecheinrichtung gehören mit zur Serienausstattung.  Die neue Multistrada 1260 Enduro ist in Ducati-Rot und Sand erhältlich. Zubehör wird wie üblich reichlich angeboten, sogar in kompletten Touring-, Sport-, Urban- und Enduro-Paketen. Die Multistrada 1260 Enduro wird im November auf der EICMA in Mailand vorgestellt und rollt dann bereits Anfang 2019 zu den Händlern.

Splash! 

Fotos: Ducati

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply