KTM 790 Adventure R – Erste Infos

0

First Look auf die Neue im KTM Rallye Camp auf Sardinien.

Vorserien-KTM 790 Adventure R

KTM nahm die European Adventure Rallye auf Sardinien am 20. Juni zum Anlass, den 150 Teilnehmern erstmals einen Blick auf die kommende KTM 790 Adventure R des Modelljahres 2019 zu werfen. Das neue Bike mit Reihen-Zweizylinder war eine Vorserienversion und wurde während des Events von Chris Birch (achtmaliger neuseeländischer Enduro-Meister, dreifacher Sieger des Roof of Africa und Sieger des Red Bull Romaniacs 2010) gefahren. Die KTM 790 Adventure R soll sowohl eine extreme Reiseenduro als auch ein Straßenmotorrad mit ernsthaften Offroad-Fähigkeiten sein und in ihrem Segment eine unerreichte Performance bieten. Die offizielle Vorstellung ist für die EICMA in Mailand am 6. November 2018 geplant

Unter Chris Birch.

Highlights der KTM 790 ADVENTURE R:

Motor: KTM LC8c-Reihen-Zweizylinder mit 799 ccm, drehmomentstärker abgestimmt als 790 Duke

Reichweite: über 400 km

Kraftstofftank: niedrig positioniert für optimalen Massenschwerpunkt

Federung: von WP, vorne und hinten voll einstellbar

Bremsen: Radial montierte 4-Kolben-Sättel vorne mit ABS und Offroad-ABS-Optionen

Ergonomie: einstellbar

Speichenräder: in echten Offroad-Dimensionen für optimale Reifen-Auswahl

Beleuchtung: LED rundum

Fahrassistenzsysteme: Umfangreiches Paket, inklusive Schräglagen-Sensorik und Fahrmodi

Zubehör: Power Parts in epischer Breite

So fixt man Offroader an.

Fotos: KTM

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply