MotoGP-Saison 2019: Das Fahrerkarussell

0

Joan Mir: Der amtierende Moto3-Weltmeister fährt 2019 MotoGP im Suzuki-Werksteam.

Der Blick nach vorn fällt immer leichter. Nachdem Jorge Lorenzo für die MotoGP Saison 2019 bei Repsol Honda unterschrieben hat, folgen nun weitere offizielle Bestätigungen: Joan Mir, 20 Jahre junges Supertalent aus Mallorca, Moto3-Weltmeister 2017 und aktuell in der Moto2 unterwegs, hat bei Suzuki unterschrieben und nimmt dort nächstes Jahr den Platz ein von Andrea Iannone, der dann bei Aprilia andockt. Und bei Ducati wird Danilo Petrucci an die Seite von Andrea Dovizioso wechseln, auf dessen freigewordenem Platz bei Pramac Ducati wiederum Moto2-Aufsteiger Francesco Bagnaia folgt. Bei Tech3 mit KTM sind Miguel Oliveira und nun auch Hafizh Syarin ais Fahrerbesetzung bestätigt. Wie sich die Besetzungen für die MotoGP-Saison 2019 im Moment darstellt:

Andrea Iannone wechselt 2019 von Suzuki zu Aprilia.

Yamaha: Valentino Rossi, Maverick Vinales

Repsol Honda: Marc Marquez, Jorge Lorenzo

LCR Honda: Cal Crutchlow

Ducati Corse: Andrea Dovizioso, Danilo Petrucci

Ducati Pramac: Jack Miller, Francesco Bagnaia

Suzuki: Alex Rins, Juan Mir

Aprilia: Aleix Espargaró, Andrea Iannone

KTM Factory Racing: Johann Zarco, Pol Espargaró

KTM Tech3: Miguel Oliveira, Hafizh Syahrin

Hafizh Syahrin bleibt auch 2019 bei Tech3, sitzt dann aber auf einer KTM.

Fotos: Honda, Suzuki Racing, Tech3

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply