Smarter Alleskönner: BMW Concept 9cento.

0

Studie Concept 9cento: Kombiniert das Beste aus den Segmenten Sport, Adventure und Tourer.

BMW hat die Studie Concept 9cento (gesprochen: nove cento) vorgestellt, um zu umreissen, wie ein smarten Alleskönner für die neue Mittelklasse aussieht. Dazu heisst es: »Wir haben ein Bike gestaltet, das angemessene Leistung, Sport-Touring-Eigenschaften und viel Fahrspaß in einem attraktiven Gesamtpaket vereint. Es kombiniert das Beste aus den Segmenten Sport, Adventure und Tourer zu einem aufregenden Konzept – und das in einer Klasse, in der es das bisher von BMW noch nicht gab.«

 

Gefräster Aluminium-Heckträger  Das Rahmendreieck des sportlichen Adventure-Tourers ist mit CFK-Vlies verstärkt, was nicht nur Pluspunkte für geringes Gewicht bringen soll, sondern auch das Design der Frontverkleidung in den Aluminium-Heckträger überführt. Dieser gefräste Heckträger ist ebenfalls auf Gewichtsreduktion getrimmt und besteht lediglich aus der erforderlichen Tragestruktur. Der sichtbare Durchbruch zwischen Rahmendreieck und Sitzfläche soll das Leichtbauprinzip unterstreichen.

Studienobjekt im Rohbau.

Doppelkoffer-Element als Sozius-Sitzfläche Neuartig ist das Gepäckkonzept mit einem anklippbaren Doppelkoffer-Element. Dieses bietet nicht nur Stauraum, sondern erweitert auch die Sitzfläche für den Sozius. Bei Bedarf wird der Doppelkoffer in den Heckträger von oben eingehängt, während ein starker Elektromagnet im unteren Bereich des Heckträgers das Element laut BMW sicher fixiert.

Reduziert.

Bekoffert.

Dieses System ermöglicht gemäss BMW zwei funktionale Ausprägungen: Ohne Koffer soll das Concept 9cento agil für fahrspaßorientierte Bedürfnisse taugen. Mit den Koffern hingegen soll sich das Bike als Tourenfahrzeug auch für zwei Personen eignen, wobei sich das Koffersystem in die Formensprache integrieren soll.

Fotos: BMW

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply